Vorsorgen und Vererben

Vorträge „Vorsorgen und Vererben“

Mehrfach im Jahr bieten wir in der Veranstaltungsreihe „Vorsorgen und Vererben“ kostenlose Fachvorträge an. Als Präsenzvorträge direkt vor Ort (sobald es die Corona-Pandemie wieder erlaubt) und in digitaler Form.


 

Vortrag "Tipps zur
Testamenterstellung"

Jetzt anmelden!

Der nächste digitale Vortrag

(Voraussetzung: Laptop, PC, Tablet oder Smartphone mit Internetverbindung)

Termin: Dienstag, 27.04.2021
Zeit: 18:30 Uhr-20:00 Uhr
Thema: "Tipps zur Testamenterstellung"
Fachanwalt: Walter Hylek

Bestellung kostenfreier Broschüren zu „Vorsorgen und Vererben“:

E-Mail:
Tel. 030 / 816 901 297

Weitere Termine werden regelmäßig auf dieser Seite veröffentlicht, sowie gerne auf Anfrage per E-Mail oder Telefon mitgeteilt.

Referent Rechtsanwalt Walter Hylek

Rechtsanwalt Walter Hylek betreibt in München eine Kanzlei für Erbrecht und Vorsorgeverfügungen und berät seine Mandanten bundesweit. Die praktischen Fragen rund um die Themen Testament, vorweggenommene Erbfolge, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung s

Zur Anmeldung

Informationen zum Vortrag

Vortrag: „Tipps zur Testamenterstellung“

Die Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger hinterlässt nach dem Tod keine letztwillige Verfügung. In diesem Fall kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Häufig wird damit eine Chance vertan: Selbst zu bestimmen, was mit dem Erbe geschehen soll. Nicht selten kommt es so zu Streit und Zwietracht zwischen den Hinterbliebenen oder zu unnötigem Vermögensverlust.

Die Erstellung eines Testaments ist in jedem Fall sinnvoll. Damit dabei keine Fehler passieren, müssen einige Punkte beachtet werden. Der Vortrag hilft durch den Paragraphendschungel und gibt einen Überblick über die formalen Anforderungen an ein Testament. Unser Fachanwalt erklärt, worauf es beim Erstellen eines Testaments ankommt und zeigt typische Fehler bei der Testamentsgestaltung auf. Die Inhalte im Einzelnen:

  • Wie wird ein Testament erstellt, was gilt es zu beachten?
  • Fragen zu gesetzlicher Erbfolge, Erbengemeinschaften, Pflichtteilsansprüchen
  • Berliner Testament und Absicherung des länger lebenden Ehepartners
  • Patchworkfamilie und minderjährige Kinder
  • Lebzeitige Zuwendungen – vorweggenommene Erbfolge
  • Typische Fehler – und wie sie vermieden werden können

Während des Vortrages ist Zeit für Ihre Fragen.

Der Vortrag ist praxisnah und gut verständlich. Juristische Kenntnisse sind nicht nötig.


 

Die nächsten digitale Vorträge

Derzeit planen wir für Herbst 2021 weitere Online-Vorträge.
Bei Interesse nehmen wir Sie gern auf die Anmeldeliste.

Bestellung kostenfreier Broschüren zu „Vorsorgen und Vererben“:

E-Mail:
Tel. 030 / 816 901 297

Weitere Termine werden regelmäßig auf dieser Seite veröffentlicht, sowie gerne auf Anfrage per E-Mail oder Telefon mitgeteilt.