Eine ukrainische Familie auf der Flucht.
Ukraine: Johanniter verteilen Hilfsgüter

Gemeinsam mit unserem Partner, dem Deutsch-Ukrainischen Forum, haben wir in einer ersten Aktion 2600 Hilfspakete in der Stadt Poltawa verteilt.

Mehr dazu

Unterstützen Sie die Menschen in der Ukraine

Jetzt spenden
Von Mensch zu Mensch

Die Johanniter sind in Berlin und Brandenburg im Einsatz. Wir unterstützen die Menschen in jeder Lebenssituation mit vielfältigen karitativen Diensten und sozialen Angeboten.

Landesverband ­Berlin/Brandenburg

Wir sind für Sie da

Im Landesverband Berlin/Brandenburg engagieren sich über 61.000 Fördermitglieder, rund 3.000 ehrenamtlich Aktive und mehr als 1.900 fest angestellte Mitarbeiter. Unser Einzugsgebiet erstreckt sich über die Bundesländer Berlin und Brandenburg. Mit unseren Angeboten unterstützen wir Menschen in allen Lebenslagen: Wir leisten Erste Hilfe und Hospizdienste, engagieren uns für sozial Schwache, betreuen und pflegen ältere Menschen, Kranke und Behinderte, betreiben Kindertagesstätten und eine Schule, leisten Jugendarbeit und humanitäre Hilfe im Ausland. Wo immer die Menschen Hilfe brauchen, sind die Johanniter zur Stelle.

  • Johanniter-Pfleger im Gespräch mit Kundin.

    Vorsorgen und Vererben

    Wie erstelle ich eine Vorsorgevollmacht und ein Testament? Das erfahren Sie in unseren kostenlosen Online-Vorträgen.

    Zu den Vorträgen
  • Standorte und Einrichtungen

    Wir sind in vielen Bereichen in der Region für Sie da - karitativ und sozial. Hier finden Sie uns.

    Wir in der Region
  • Dienste und Leistungen

    Unser Leistungsspektrum ist vielfältig. Wir betreuen Kinder, pflegen Menschen oder sind im Rettungsdienst tätig.

    Hilfe finden
  • Mitarbeiten und Lernen

    Ob Ehrenamt, Freiwilligendienst oder Karriere - jeder ist bei uns willkommen!

    Johanniter werden
  • Spenden und Stiften

    Um unsere regionalen Hilfsprojekt umzusetzen, zählen wir auf Sie! Unterstützen Sie ein Projekt in Ihrer Nähe.

    Zu den Projekten

Wir in Berlin und Brandenburg

Wir gehen vertrauenswürdig mit Spenden um. Dies bestätigt auch das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI). Mehr erfahren