Rettungsdienst Landkreis Celle

Am 1. Juli 2019 haben die Celler Johanniter den Rettungsdienst in den Rettungswachen Hermannsburg, Beckedorf und Eschede übernommen. Insgesamt sind drei Rettungstransportwagen, ein Mehrzweckfahrzeug und einen Krankentransportwagen im Dienst.

Es ereignen sich tagtäglich Verkehrsunfälle, Unfälle in Betrieben oder auf Großbaustellen. Und häufig auch in der eigenen Wohnung. Der weitaus größte Anteil täglicher Notfälle setzt sich aus internistischen Notfällen, wie z.B. einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall zusammen. In diesen Fällen kommt es auf eine schnellstmöglich einsetzende Hilfe an. Die Johanniter sind mit modernsten Einsatzfahrzeugen in der Notfallrettung ausgestattet. Ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Versorgung ist neben dem System des Rettungsdienstes auch der qualifizierte Krankentransport. In besonderen Spezialfahrzeugen können Menschen, die nicht mehr selbständig gehen können und aufgrund einer Erkrankung einer fachlichen Begleitung bedürfen, mit den Krankentransportwagen (KTW) zu den jeweiligen Zielwünschen transportiert werden. Dabei kann es sich um einen Transport in ein Krankenhaus handeln oder auch zu einer Behandlung bei einem Facharzt.

Unsere Mitarbeiter/-innen sind für diese Tätigkeit besonders ausgebildet worden. Rettungssanitäter, Rettungsassistenten und Notfallsanitäter stellen die medizinische Betreuung sicher.