Vielfalt bei der Johanniter-Jugend

Berlin, 20. Januar 2019

Johanniter-Jugend befasst sich mit dem Thema "Diversity"

V.l.n.r.: Christian Kalz, Svenja Löffler, Steffen Dilßner | Foto: Annegret Zehe

Vom 19. bis 20. Januar hat das höchste Gremium der Johanniter-Jugend im Landesverband Berlin/ Brandenburg getagt. Mit Hilfe von Lorenz Narku Laing, Geschäftsführer von Vielfaltsprojekte und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ludwig-Maximillians-Universität München, befassten sich die 25 Ehrenamtlich mit dem Thema Diversity. Die Jugendlichen stellten die Frage, wie vielfältig derJugendverband bereits ist und wie er noch weiter geöffnet werden kann. Zudem wurde erörtert, welche Zielgruppen noch stärker eingebunden werden können. Unterstützung gab es von der Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg.

An dem Wochenende wurde zudem eine neue Landesjugendleitung gewählt. Jördis Kutscher hat die Leitung nach vielen Jahren der Mitarbeit verlassen. Neu im team ist Christian Kalz aus dem Regionalverband Südbrandenburg.

Ihr Ansprechpartner Annegret Zehe & Daniel Georgi

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Landesverband Berlin/Brandenburg
Berner Str. 2-3
12205 Berlin