Erste-Hilfe am Kind in der Region Karlsruhe

In diesem Kurs lernen Sie die Erstversorgung von Kindernotfällen. Außerdem zeigen wir Ihnen Maßnahmen, um Unfällen bei Kindern vorzubeugen. Der Kurs richtet sich an Privatpersonen, es erfolgt keine Kostenübernahme durch die Unfallversicherungsträger.

Unsere Leistungen

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Das gilt auch für die Erste Hilfe.

Unser spezielles Kursangebot „Erste Hilfe am Kind“ richtet sich nicht nur an „frisch gebackene“ Eltern, Großeltern oder Familien, sondern an alle, die regelmäßig Kontakt mit Kindern haben (etwa beim Babysitten oder in der Jugendgruppe).

Wir zeigen Ihnen was Sie bei der Erstversorgung von Kindern etwa bei Fremdkörpern in den Atemwegen, Asthma, Pseudokrupp, Verletzungen, Fieberkrampf, Hitze- und Kälteschäden oder Vergiftungen beachten müssen.

Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie Unfällen von Kindern vorbeugen.

Für Mitarbeitende in Einrichtungen für Kinder empfehlen wir unseren Kurs „Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder“. Dieser vermittelt Inhalte entsprechend der Unfallversicherungsträger. Die Kosten können von den Unfallversicherungen übernommen werden.

Was Sie bei uns lernen

In zwei Modulen werden die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen bei akuten Notfällen im Säuglings- und Grundschulalter vermittelt. Dazu gibt es viele Tipps zur Kindersicherheit in den eigenen vier Wänden. Die Module können auch getrennt von einander besucht werden.

Modul 1 „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“

Modul 1 eignet sich auch besonders gut als „Fresh up“-Kurs für Teilnehmer, die ihr Wissen auffrischen und immer auf dem Laufenden bleiben möchten.

  • Was immer richtig ist - Vorgehen am Notfallort
  • Erste Hilfe bei Bewusstlosigkeit
  • Maßnahmen bei hohem Fieber und Fieberkrämpfen
  • Atem- und Herzstillstand erkennen und richtig handeln
  • Erste Hilfe bei Atemstörungen (z. B. bei Asthma, Insektenstichen, Verschlucken von Gegenständen etc.)

Modul 2 „Verletzungen und Vergiftungen“

  • Sicherheit und Vorbeugung - Tipps zur Prävention von Unfällen
  • Vom Pflaster bis zum Druckverband - Verbände und Wundversorgung
  • Erste Hilfe bei Knochenbrüchen
  • Kopf- und Bauchverletzungen erkennen und richtig handeln
  • Maßnahmen bei Verbrennungen und Verbrühungen
  • Erste Hilfe bei Vergiftungen

Ganztageskurs

Zusätzlich bieten wir einen erweiterten Ganztageskurs „Erste Hilfe am Kind“ an. Die Lerninhalte entsprechen Modul 1 und Modul 2. Durch die längere Kurszeit können einzelne Themen vertieft und praktische Maßnahmen intensiver geübt werden.

Kurstermine an unserem Standort Rastatt

 

Achtung:

Dieser Kurs ist nur für Privatpersonen und kann nicht über die Berufsgenossenschaft abgerechnet werden. Mitarbeitende aus Betreuungseinrichtungen für Kinder (Kindergärten, Horten etc.) nutzen bitte das Kursangebot: Erste-Hilfe-Schulung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder.