Erste-Hilfe am Kind in Wasserburg

In diesem Kurs lernen Sie die Erstversorgung von Kindernotfällen. Außerdem zeigen wir Ihnen Maßnahmen, um Unfällen bei Kindern vorzubeugen. Der Kurs richtet sich an Privatpersonen, es erfolgt keine Kostenübernahme durch die Unfallversicherungsträger.

Unsere Leistungen

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Das gilt auch für die Erste Hilfe.

Unser spezielles Kursangebot „Erste Hilfe am Kind“ richtet sich nicht nur an „frisch gebackene“ Eltern, Großeltern oder Familien, sondern an alle, die regelmäßig Kontakt mit Kindern haben (etwa beim Babysitten oder in der Jugendgruppe).

Wir zeigen Ihnen was Sie bei der Erstversorgung von Kindern etwa bei Fremdkörpern in den Atemwegen, Asthma, Pseudokrupp, Verletzungen, Fieberkrampf, Hitze- und Kälteschäden oder Vergiftungen beachten müssen.

Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie Unfällen von Kindern vorbeugen.

Für Mitarbeitende in Einrichtungen für Kinder empfehlen wir unseren Kurs „Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder“. Dieser vermittelt Inhalte entsprechend der Unfallversicherungsträger. Die Kosten können von den Unfallversicherungen übernommen werden.

Wichtig für Tagesmütter und Beschäftigte in Kitas und Grundschulen

Für Mitarbeitende mit einem Betreuungsauftrag (Tagesmütter, Beschäftigte in Kindertageseinrichtungen, Lehrende an Grundschulen) bieten wir den speziellen Kurs Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen an. Der Kurs Erste-Hilfe-am-Kind ist für Mitarbeitende mit einem Betreuungsauftrag nicht geeignet.

Zum Kurs Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen