Projekt Jugendpreis

Die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Göttingen verleiht seit 2005 jährlich einen Preis an sozial engagierte Kinder und Jugendliche. Die Schirmherrschaft über diesen Jugendpreis hat der Herrenmeister des Johanniterordens, S.K.H. Dr. Oskar Prinz v. Preußen übernommen. Die Preisverleihung soll einerseits das bestehende soziale Engagement fördern, würdigen und in die Öffentlichkeit tragen, denn es ist wichtig, dass der Einsatz Jugendlicher für ihre Mitmenschen den Bürgern präsent ist. Andererseits sollen weitere Kinder und Jugendliche motiviert werden, über die sozialen Probleme in unserer Gesellschaft nachzudenken, Lücken im sozialen Netz zu erkennen und Probleme anzupacken.

Damit werden wichtige Persönlichkeitsmerkmale wie Hilfsbereitschaft, Solidarität, Verantwortung aber auch Selbstvertrauen und Gemeinschaftssinn gefördert.

 

An welche Zielgruppe sich ein Projekt richtet ist unerheblich. Wichtig ist, dass die Projekte:

  • nachhaltig Wirkung zeigen,
  • kreativ (neu) sind und
  • bereits erfolgreich laufen.

Der Jugendpreis der Johanniter-Hilfsgemeinschaft Göttingen (2020)