2015

Johanniter planen Koordinationsstelle zur Flüchtlingshilfe

Magdeburg. Die JHG Magdeburg will bis Anfang Dezember eine Personalstelle zur Koordination ihrer Flüchtlingshilfe einrichten. Sie tut dies In Abstimmung mit den weiteren Hilfsorganisationen. Ihre Aufgabe soll es sein, alle freiwilligen Helfer und ihre Angebote mit dem Bedarf der zu erwartenden Flüchtlinge zu verknüpfen.

In ihrer Vorstandssitzung vom 2. November sind die Rahmenbedingungen hierfür beraten worden. Die Finanzierung ist für zunächst ein Jahr gesichert. Die technische Infrastruktur wird ebenfalls vorgehalten. Gemeinsam mit den Partnern wird nun geeigneter Bürokapazität gesucht. Internetseite und E-Mail-Adresse sind bereits freigeschaltet. Ein Spendenkonto existiert ebenfalls (KD-Bank Dortmund, IBAN: DE35 3506 0190 1563 4440 17, Kennwort „Flüchtlingshilfe“. Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden. 

Bundestagung der Johanniter-Hilfsgemeinschaften in Magdeburg

Vom 4. Bis 6. September 2015 fand im Ratswaage-Hotel in Magdeburg die Bundestagung 2015 der Johanniter Hilfsgemeinschaften statt. Dazu waren 73 Delegierte aus allen Teilen Deutschlands angereist. Im Mittelpunkt der Beratungen stand die Frage nach den künftigen Schwerpunkten in der Arbeit der Johanniter Hilfsgemeinschaften. Dabei wurde vor allem der Johanniter-Besuchsdienst als eine vom Orden übertragene Schwerpunktaufgabe in den Blick genommen und diskutiert. Außerdem spielte die weitere Vernetzung aller Werke der großen Johanniter-Familie eine besondere Rolle. Aus aktuellem Anlass fand darüber hinaus ein Austausch über die Arbeit mit Flüchtlingen seinen Platz auf der Tagesordnung.

Die Bundestagung 2015 fand in diesem Jahr in Magdeburg statt, um damit die Gründung der ersten Johanniter Hilfsgemeinschaft in den neuen Bundesländern im Jahr 1990 hier in dieser Stadt an der Elbe vor 25 Jahren zu würdigen. Aus diesem Grund gehörte neben Martin von Gehren, dem Kommendator der Provinzialsächsischen Genossenschaft auch der Ordenskanzler, Alexander Baron von Korff aus Berlin, zu den Ehrengästen dieser Delegiertenversammlung.  

Neben dem Festvortrag über „Rolle und Funktion des Glaubens im diakonischen Handeln“, den Altbischof Prof. Axel Noack aus Halle am Freitagabend hielt, gehörten der Festgottesdienst in der Magdeburger Wallonerkirche St. Augustini am späten Freitagnachmittag und ein anschließender Fest-Empfang im Tagungshotel zu den mit Spannung erwarteten Höhepunkten der Veranstaltung.