Ehrenamt

Gelebte Nächstenliebe

In Kirche und Diakonie hat ehrenamtliches Engagement eine lange Tradition. Ehrenamt durch freiwilliges unentgeldliches Engagement ist eine Chance für jeden Einzelnen sich einzubringen und mitzugestalten. Freiwilliges Engagement ist nicht nur Hilfe für andere, es bedeutet auch persönliche Weiterentwicklung. Soziale Einrichtungen wie unsere sind auf ehrenamtliches Engagement angewiesen.

 

Ehrenamt in unserem Verständnis ist christliche Nächstenliebe. Eine finanzielle Abgeltung der eingesetzten Hilfe ist nicht vorgesehen, ist diese oft genug ohnehin unbezahlbar, erlebt man doch oft große Dankbarkeit seitens der Bedürftigen oder Betreuten. Statt Geld das Portemonnaie füllen Reichtümer an Erfahrung das Herz.
Womit eigentlich mehr Gründe vorliegen, ehrenamtlich tätig zu werden, als dies nicht zu tun.
Helfen Sie also mit! Jeder wird gebraucht.

 

Nehmen Sie Kontakt mit der Sektionsleitung des Gebietes auf, indem Sie sich engagieren wollen. Im Gespräch mit ihr werden Sie ein Einsatzgebiet finden.