Über JHGS

Wie die JHGS organisiert ist

Johanniter-Hilfsgemeinschaft Schweiz (JHGS)

Ihre Wurzeln hat die Johanniter-Hilfsgemeinschaft (JHG) im diakonischen Auftrag des Johanniter Ordens. Der Johanniter-Orden hat seinen Ursprung im 11. Jahrhundert. Die JHG Schweiz wurde als JHG Basel am 10. Februar 1998 von Freunden und Mitgliedern der Subkommende Basel der Schweizerischen Kommende des Johanniterorden gegründet. Die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Schweiz (JHGS) ist ein Verein mit juristischer Persönlichkeit gemäss Art. 60 ff. ZGB und sie ist als gemeinnützig anerkannt. 
Die Sektionen der JHG leistet praktische und finanzielle Hilfe für Kranke, Behinderte, Gefangene und andere Hilfsbedürftige. Sie will regional helfen, wo sich Lücken im sozialen Netz befinden. Die ehrenamtliche Arbeit der Mitglieder und anderer engagierter Mitmenschen ermöglicht eine spontane und direkte Hilfe für die Hilfsbedürftigen.

Sitz der JHGS

Johanniter-Hilfsgemeinschaft Schweiz
c/o Schweizerische Kommende des Johanniterordens
Theaterplatz 7
CH-3011 Bern 
secretaire@jhgs.ch

Leitung:

Vorsitzender: Thomas Vorwerk (JO) president@jhgs.ch
stellvertretende Vorsitzende: Olivia de Montmollin vicepresident@jhgs.ch
Schatzmeister: Nicolas von May tresorier@jhgs.ch
Schriftführer: Lorenzo P. Giulini (JO) secretaire@jhgs.ch
Präsident des Johanniter Hilfswerks: Thomas Vorwerk (JO) hilfswerk@johanniterorden.ch

Sektionschefs

Basel James Cunningham (JO) basel@jhgs.ch
Zürich: Georg Jonkin zuerich@jhgs.ch
Bern: Barbara Lüps bern@jhgs.ch
Waadt: Eric Fraissinet (JO) vaud@jhgs.ch

Aufgabenverantwortliche:

Hilfe und Beistand Daniel Hug (JO) hug.egger@bluewin.ch
Webseite der JHGS Lorenzo Giulini (JO) webmaster@jhgs.ch

empfohlene Links