Aufgaben

Die Aufgaben finden im Sinne und in der Tradition des über 900 Jahre alten Johanniterordens statt. Vor allem stellt sich die JHG Ulm-Biberach in den Dienst am Nächsten vor Ort. Aufgabengebiete der JHG Ulm-Biberach sind heute insbesondere:

Unterstützung des Seniorenzentrums der AWO Ulm durch z.B.
Rollstuhlausflüge, Musikstunden, Kaffeenachmittage und finanzielle Zuwendungen.

Unterstützung des Oberlin e.V. Ulm (evangelische Jugendhilfe) durch z.B.
gemeinsame Aktionen wie Erntedank-Kochen mit jugendlichen Flüchtlingen, Exkursionen zu Firmen mit jugendlichen Flüchtlingen, Gartenaufbereitung mit jugendlichen Wohngruppenbewohnern und finanzielle Zuwendungen.

Besuchsdienste in Krankenhäusern und im Rahmen der evangelischen Gemeinde Neu-Ulm.

Außerplanmäßige Aktionen wie z.B. das Packen von Weihnachtspaketen für Bedürftige in  osteuropäischen Ländern.

Finanziert werden die vielfältigen Projekte z.B. durch Benefizveranstaltungen, die die JHG Ulm-Biberach selbst organisiert und durch Spenden.