Johanniterfest Ulm-Biberach

Am 8. November 2014 konnten wir zum fünften Mal das Johanniterfest der JHG Ulm-Biberach feiern. Dieses Mal waren 135 Erwachsene und 46 Kinder und Jugendliche unserer Einladung gefolgt. Am Nachmittag gab es einen Friesenrock-Tanzkurs für Erwachsene, danach versammelten sich alle zum Empfang in den Räumlichkeiten der Ulmer Museumsgesellschaft.

 

Während anschließend die Kinder und Jugendlichen in die figurativen Künste des Friesenrock eingewiesen wurden (und sich am Buffet stärkten), wechselten die Erwachsenen zwischen Vorspeise und Hauptgang die Restaurants (wir haben diesen Vorgang „Moving Dinner“ getauft). Zur Nachspeise trafen sich alle wieder in der Museumsgesellschaft. Von 23.00 Uhr bis 2.00 Uhr morgens wurde getanzt.

 

Am Sonntag gab es traditionsgemäß einen Gottesdienst, zum ersten Mal in der Nikolaus-Kapelle. Das Johanniterfest, das alle zwei Jahre stattfindet, hat 9.000 € zugunsten u.a. von Projekten, die gemeinsam mit dem Oberlin e.V. durchgeführt werden, erlöst.

 

Das Festkomitee
Dr. Karl v. Dobschütz
Robert und Anke Jenckel
Dr. Wolfgang und Johanna Neumann
Prof. Dr. Jens und Ines Pätzmann
Hellmuth und Isabel v. Prollius
Eckart Frhr. und Karla Frfr. v. Ruepprecht
Dr. Henning und Anke v. Sethe