12. Johanniter-Sommerlager

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ritterbrüder,

in diesem Jahr findet zum zwölften Mal das Sommerlager der hessischen Johanniter in Karben-Petterweil statt. Vom 31. Juli bis zum 7. August 2010 werden wir wieder eine Woche gemeinsam mit 22 behinderten Gästen im „Pfadfinderzentrum Lilienwald“ verbringen. Wir wollen dort gemeinsam mit unseren behinderten Gästen basteln, spielen, uns unterhalten und viele spannende Ausflüge erleben, zum Beispiel zum therapeutischen Reiten und in den Wildpark "Alte Fasanerie" in Hanau.

Zu dieser gemeinsamen Zeit gehört jedoch das Engagement vieler freiwilliger Helfer, nicht zuletzt insbesondere das junger Johanniter. Wir brauchen in diesem Jahr noch dringend die Unterstützung weiterer, auch weiblicher Helfer, um unseren Gästen in gewohnter Weise eine schöne Woche zu bereiten. Deshalb bitten wir Sie heute um Ihre mögliche Hilfe. Falls Sie nicht selbst helfen können, tragen Sie bitte unseren Aufruf weiter! (Wo sind die vielen interessierten Besucher des Vorjahres geblieben?)

Neben der tatkräftigen praktischen Unterstützung kann unser Sommerlager nur Dank derjenigen stattfinden, die uns finanziell unterstützen. Sei es durch eigene Spenden oder die Vermittlung Dritter. Wir möchten uns heute schon bei allen bedanken, die dies bereits getan haben und darauf hinweisen, dass wir stets über weitere Spenden auf das folgende Konto dankbar sind:

Johanniter-Hilfsgemeinschaft Taunus,
Sonderkonto 0301210523, Frankfurter Volksbank, BLZ 501 900 00,
Verwendungszweck: Sommerlager

(Bitte geben Sie ihre Adresse mit PLZ an, damit Ihnen eine Spendenquittung zugestellt werden kann.)

Wer uns gerne im Lager unterstützen möchte, erreicht uns unter der eMailadresse leitung(at)johanniter-sommerlager.de - Info: www.johanniter-sommerlager.de

Wir bedanken uns schon jetzt bei allen Unterstützern und freuen uns auf eine schöne, erlebnisreiche Woche in Karben- Petterweil.

Mit herzlichen Grüßen!
Das Leitungsteam 2010

Eva Katharina Göbel, Julia Göbel, Federico Trier, Arndt Wichelmann