Seniorennachmittage

Schon seit 1987 werden von der JHG Wiesbaden und der JUH Wiesbaden einmal monatlich gemeinsame Senioren-Nachmittage veranstaltet.

Dazu werden die alten Damen und Herren, die in der Regel vom JUH-Sozialdienst in ihren Wohnungen betreut werden und die oftmals ihr Zuhause nicht mehr alleine verlassen können, mit den Behindertenfahrzeugen der JUH Wiesbaden abgeholt.

Empfang und Bewirtung findet in den Räumen der JUH statt. Mitarbeiter/innen der JHG betreuen, unterhalten und bewirten die alten Herrschaften unentgeltlich, spenden oft selbstgebackenen Kuchen, für Diabetiker Schnittchen, dazu kommen Blumen aus eigenen Hausgärten, Kaffee und Tee, alles aus Spenden.

Es werden Geburtstage und im Jahresablauf auch andere Feste gemeinsam gefeiert.
Dabei ist die persönliche Zuwendung, vor allem das Zuhören, das wichtigste.
Im Laufe der Zeit sind dabei zwischen allen Beteiligten zahlreiche persönliche Kontakte auch außerhalb der Seniorennachmittage entstanden und werden gepflegt.

Am 12. April 2007 konnte die gemeinsame Einrichtung der JHG/JUH-Senioren-Nachmittage bereits ihr 20jähriges Bestehen festlich begehen.