Mehrgenerationenhaus Oldenburg

Mehrgenerationenhäuser sind Begegnungsorte, an denen das Miteinander der Generationen aktiv gelebt wird. Sie bieten Raum für gemeinsame Aktivitäten und schaffen ein nachbarschaftliches Miteinander.

Das Mehrgenerationenhaus Oldenburg bietet in Kooperation mit der GSG Oldenburg und der Stadt Oldenburg eine offene Begegnungsstätte für Jedermann. Herzstück ist unser Offener Treff. Hier wird auch in Corona Zeiten erzählt, gespielt und werden Kontakte geknüpft - und zwar digital. Corona hat unser Arbeiten verändert. Begegnungen sind möglich - digital. Wir arbeiten im Moment viel mit Menschen, die sich vorher noch nicht so gut mit Technik, Internet und Co. auskannten. Die kommen nun zu uns und wir bringen ihnen bei z.B. ein Tablet zu nutzen. Das nehmen sie kostenlos mit nachhause, und weil im Tablet eine SIM Karte, also Internet, drin ist, können sie telefonieren oder skypen oder spielen oder hören Musik oder, oder, oder. Im ersten Moment ist das eine große Überwindung und man hat Angst und traut sich nicht, sich bei uns zu melden. Aber wenn man diesen Schritt erst einmal gemacht hat, dann öffnen sich euch neue Möglichkeiten. Wir treffen uns zum virtuellen Kaffeetrinken, Bingo spielen und wir möchten noch viel mehr machen.

Kaffee trinken digital

Das Mehrgenerationenhaus Oldenburg lädt zum morgendlichen Kaffee trinken ein – coronabedingt digital. „Vor der Pandemie gab es bei uns jeden Morgen Kaffee und Zeitung als Angebot“, erzählt Sabine Weirauch von den Johannitern, Leiterin des Mehrgenerationenhauses. „Nun findet unser Kaffee trinken um 10 Uhr digital täglich von montags bis freitags auf Skype statt.“

Mitmachen kann jeder. Einfach den Link

https://join.skype.com/cx2Lt5gmZPiq

anklicken und dabei sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, das Trinken von Kaffee ist auch keine Pflicht.

Um für neue Impulse für die täglichen Treffen zu sorgen sind in den Wochen bis Ostern verschiedene Gäste beim digitalen Kaffee trinken dabei, berichten von ihrer Arbeit und geben Anregungen für Themen. 0

01. - 05. März Aliet Jürgens, evangelische Pastorin, Oldenburg
08. - 12. März Simon Poseck Bufdi bei den Johannitern, Oldenburg
15. - 19. März Jörg Heinemann, Musiker, Oldenburg
22., 23., 25., und 26. März Michael Weirauch, Unternehmer, Oldenburg
29. März - 01. April Jana Klaßen, Studentin, Oldenburg

Wir besuchen Menschen übrigens auch am Telefon und sprechen mit ihnen über das, was sie beschäftigt. Du kannst auch einfach erstmal anrufen und uns kennenlernen und erzählen. Außerdem erledigen wir Corona- und Quarantäne-Einkäufe und nehmen teil an einem Forschungsprojekt für eine App, mit der man sich in seinem Stadtteil digital vernetzen kann. Und wir backen jede Woche selber Plätzchen und verteilen sie.

Übrigens suchen wir auch immer digitale Ehrenamtliche. Einfach melden.