Aachener Kältehelfer

Obdachlose warten vor dem Aachener Hauptbahnhof auf die Ausgabe von warmem Essen
Die Aachener Kältehelfer brauchen Spenden

Viele obdach- und wohnungslose Menschen müssen in der kalten Jahreszeit die Nacht draußen verbringen.

Unsere Hilfe

Unsere ehrenamtlichen Aachener Kältehelfer kümmern sich um die Hilfsbedürftigen, die nachts auf den Straßen im Stadtgebiet unterwegs sind. Wir schließen damit die Lücke zu den Hilfeeinrichtungen, die sich tagsüber um Wohnungslose  und bedürftige Menschen kümmern.
Die Kältehelfer fahren zweimal wöchentlich an zwei feste Haltestellen in der Innenstadt. Darüber hinaus sind die Kältehelfer bei Temperaturen unter 0°C aufsuchend tätig. Sie versorgen die oft ausgegrenzten Hilfsbedürftigen nicht nur mit warmen Getränken, Mahlzeiten und winterfester Bekleidung, sondern schenken ihnen auch soziale Wärme, Herzlichkeit und Respekt.

Was Sie tun können

Bitte helfen auch Sie mit! Zur Sicherung  des Projekts werden laufend Sach- und Geldspenden benötigt.

Ganz konkret stehen folgende Sachspenden zur Zeit auf der Wunschliste:

  • haltbare Lebensmittel in Form von Konserven, Tütensuppen, Terrinen
  • Süßigkeiten aller Art
  • süße Brotaufstriche wie Marmelade und Nuss-Nougat-Creme
  • Margarine
  • Getränke wie H-Milch, Mineralwasser, Trinkpäckchen (gerne auch trinkfertigen Kakao) und KaffeepulverW

Bitte spenden Sie!

Finanziell können Sie das ehrenamtliche Hilfsangebot mit einer Spende auf das folgende Spendenkonto unterstützen:

Johanniter-Unfall-Hilfe, Regionalverband Aachen-Düren-Heinsberg
Stichwort „Kältehelfer“
IBAN DE19 3702 0500 0004 3186 18, Bank für Sozialwirtschaft Köln

Online spenden

Vielen Dank für Ihre Hilfe!