Bevölkerungsschutz

Für Sicherheit sorgen

Egal ob Rockkonzert, Sportevent, Kundgebung oder Schützenfest  – jede öffentliche Veranstaltung mit vielen Besucherinnen und Besuchern braucht einen Sanitätsdienst. Er stellt für die Gäste von Veranstaltungen die erste medizinische Versorgung sicher. 

Auch bei Katastrophen und in Krisensituationen stehen qualifizierte Ehrenamtliche den Menschen zur Seite, betreuen und versorgen sie und leisten Ersthilfe.

Dafür bilden wir Ehrenamtliche aus und sorgen für ihre professionelle Ausstattung.

Wir bieten den Ehrenamtlichen

  • die Mitwirkung in einem sympathischen und dynamischem Team,
  • eine kostenlose Aus- und Weiterbildung,
  • die Prägung sozialer Kompetenz,
  • eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und natürlich
  • die Möglichkeit anderen Menschen zu helfen.

Wir bilden unsere Mitglieder zu kompetenten Helferinnen und Helfern im Katastrophen- und Bevölkerungsschutz aus.

Dazu gehört die Ausbildung zu Sanitätshelferin und -helfer sowie die Katastrophenschutz-Grundausbildung. Im Rahmen dieser Ausbildung werden medizinische Kenntnisse ebenso vermittelt wie Abläufe im Katastrophen- und Bevölkerungsschutz.

Nach Absolvierung der Grundausbildung können sich die Ehrenamtichen - ihrer persönlichen Stärken entsprechend - weiterbilden für die Bereiche: Rettungsdienst, Sanitätswachdienst, Technik und Sicherheit, Notfallseelsorge, ggf. Einsatztaktische Führung u.v.m.