Kältehilfe für Obdachlose

Ehrenamtliche der Kältehilfe in Hannover versogen Obdachlosen mit warmer Mahlzeit.
Das Kältebusteam in Hannover im Einsatz.

Seit Tagen hat die Kältewelle Deutschland fest im Griff. Um obdachlose Menschen vor dem Kältetod zu bewahren, leisten die Johanniter bereits seit Tagen in vielen Städten Kältehilfe, verteilen heiße Suppe, warme Getränke, Decken und Winterkleidung.

  • Kältehilfe Berlin
    Warme Mahlzeit in der Notübernachtung Kreuzberg.

    Kältehilfe Berlin

    In Berlin leben Tausende Menschen ohne festen Wohnsitz. Sie sind besonders in den Wintermonaten akut bedroht.

    Zum Projekt
  • Kältebus Hannover

    Kältebus Hannover

    Das Kältebusteam in Hannover besteht aus etwa 37 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Bei erhöhtem Bedarf werden zusätzlich Personen aus dem Freiwilligendienst oder hauptamtliches Personal eingesetzt.

    Zum Projekt
  • Kältebus Oldenburg

    Kältebus Oldenburg

    Viele Menschen in Oldenburg leben auf der Straße. Wir helfen Wohnungslosen und Bedürftigen durch die kalte Jahreszeit.

    Zum Projekt
  • Kältehilfe Münster

    Kältehilfe Münster

    In Münster leben 60 bis 80 Personen dauerhaft auf der Straße. Hinzu kommt eine unbestimmte Zahl an Menschen aus Osteuropa, die die Wintermonate in Münster verbringen. Sie schlafen auf Parkbänken, in Hauseingängen oder unter Brücken.

    Zum Projekt
  • Kältehilfe NRW
    Die Projektgruppe Soziales kümmert sich seit vielen Jahren um Menschen, die auf der Straße leben.

    Kältehilfe NRW

    2018 waren in NRW über 40.000 Menschen als wohnungslos gemeldet – Tendenz steigend. Speziell im Winter sind auf der Straße lebende Menschen oft einer akuten Lebensgefahr durch Erfrierung ausgesetzt.

    Zum Projekt
  • Kältebus Bremen

    Kältebus Bremen

    Der Bremer Kältebus wurde 2012 als Anlaufpunkt für wohnungslose Menschen ins Leben gerufen, um sie in den Abendstunden mit warmen Getränken und heißer Suppe zu versorgen.

    Zum Projekt
Obdachlose leiden stark unter dem harten Winter. Tagsüber fehlen Ihnen warme Orte zum Aufhalten. Wir konnten die Öffnungszeit unserer Notunterkunft verlängern, um vier Stunden täglich. Das wird überaus gut angenommen.
Dietrich Heuer, Leiter unserer Notunterkunft in der Ohlauer Straße in Berlin

Helfen Sie mit, Obdachlose vor dem Erfrieren zu bewahren. Unterstützen Sie die Kältehilfe der Johanniter mit einer Spende. Vielen Dank!