Leistungen der Ergotherapie

Im Überblick:

  • Behandlung neurologischer und othopädischer Störungsbilder
  • Wiederherstellung und Erhalt der Funktion
  • Training von Kompensationsstrategien
  • Hilfsmittelerprobungen/Einsatz von Hilfsmitteln
  • Anleitung und Beratung von Angehörigen

zurück zum Fachbereich

Störungsbilder

Zu den Störungsbildern, die wir in der Klinik am Rombergpark und unseren ambulanten Zentren behandeln, gehören:

Unsere Therapieangebote

Hier liegen besondere Kompetenzen

Besondere Erfahrungen bestehen in der Abteilung für folgende Therapie-Konzepte: 

  • kognitiv-therapeutische Übungen nach Perfetti
  • Bobath-Konzept
  • Spiegeltherapie
  • HoDT (Handlungsorientierte Diagnostik und Therapie nach F. Kolster)
  • IOT (Impairment-Oriented Training – das Armbasis- und Armfähigkeitstraining beinhaltend)
  • CIMT (Constrained-Induced Movement Therapy)
  • Handtherapie
  • gerätegestützte Therapie (ArmeoSpring)
  • Ala (Arbeitstherapeutische Leistungsanalyse)

In Ergänzung der klassischen Einzel- und Gruppentherapien bieten wir als gerätegestützte Therapie u. a. die Behandlung mit dem ArmeoSpring an.

Ergotherapeutische Inhalte der Einzel- und Gruppentherapie

  • Motorisch-funktionelles Training (z.B. Anbahnung von Muskelfunktion, Verbesserung von Muskelkoordination, Kraftaufbau)
  • Wahrnehmungstraining (z.B. Verbesserung der Körperwahrnehmung, Sensorisches Training)
  • Training zur Verbesserung der Handlungsplanung (alltagsrelevante Voraussetzungen üben)
  • Alltagstraining (zur Verbesserung der Selbständigkeit - Frühstückstraining, Training von An-/Auskleiden, Haushaltstraining (Einkaufen und Kochen))
  • Schulungen (Rückenschule und Gelenkschutz-Schulung)
  • Arbeitstherapeutische Leistungsanalyse und medizinisch-beruflich orientierte Therapie (Workpark)

Das könnte Sie auch interessieren