Kinderschutz

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau - weitere Inhalte folgen. Schauen Sie bald wieder vorbei! Vielen Dank für Ihre Geduld.

Kinderschutz geht alle an

Wir Johanniter im Landesverband Nord schreiben uns den Kinderschutz auf die Fahne: Wir wollen möglichst viele Menschen dafür sensibilisieren und haben deshalb den Kinderschutz zum Jahresthema 2018 erklärt. Wer in seiner Kindheit Gewalt, Vernachlässigung oder Gleichgültigkeit erfährt, wird als Erwachsener ähnlich handeln - ein Teufelskreis, den es zu durchbrechen gilt.

Im Rahmen des Jahresthemas wollen wir das Motto des bundesweiten Johanniter-Kinderschutzkonzepts "Ich achte auf Kinder" mit Leben füllen: Jeder Mensch ist aufgefordert, beherzt einzugreifen, wenn ein Kind in Not ist.

Doch wie erkennt man Kindeswohlgefährdung? Und an wen wendet man sich in Verdachtsfällen? Auf dieser Website finden Sie Informationen rund um den Kinderschutz mit konkreten Handlungsempfehlungen und wertvollen Tipps für Johanniter, Externe oder Eltern in Krisensituationen.

Wenn wir unseren Blick für die Belange von Kindern schärfen, können wir viel bewirken. Ich würde mich sehr freuen, wenn auch Sie den Kinderschutz auf Ihre persönliche Agenda setzen."
Sandra Zitzer, Mitglied im Landesvorstand Nord

Was tun bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung?

Klicken Sie auf den Button, um den Inhalt nachzuladen.