Von Mensch zu Mensch im Norden

Die Johanniter-Unfall-Hilfe ist für die Menschen im Norden im Einsatz: Mit den unterschiedlichsten karitativen und sozialen Diensten und Angeboten unterstützen wir Sie in jeder Lebenssituation.

Landesverband Nord

Wir bieten kostenlose Corona-Schnelltests an:

  • Hamburg: Termine in Eppendorf, Schnelsen und Wandsbek

  • Schleswig-Holstein: Termine in Eutin, Lübeck und Travemünde

  • Niedersachsen: Termine in Buchholz (Nordheide)

  • Niedersachsen: Termine in Hanstedt (Nordheide)

  • Niedersachsen: Termine in Salzhausen

  • Mecklenburg-Vorpommern: Tests in Wismar und Woldegk

Herzlich willkommen bei uns im Norden!

Von Sylt über Hamburg und Salzhausen bis nach Stralsund und Rügen reicht unser Landesverband Nord: Aktiv sind wir in unseren sieben Regionalverbänden in den Bundesländern Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern sowie im Landkreis Harburg. Im ganzen Norden engagieren wir uns für unsere Mitmenschen und bieten Hilfe in allen Lebenssituationen.

Zu unseren Regionalverbänden:

Bitte klicken Sie die jeweilige Region auf der Karte an, um zu Ihrem zuständigen Regionalverband weitergeleitet zu werden.

HamburgNeubrandenburgRostockSchwerinSalzhausen HarburgLübeckKiel

Das tun wir im Norden:

  • Unsere Dienste & Leistungen

    Ob Ambulante Pflege, Menüservice, Hausnotruf oder Fahrdienste für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen - bei uns finden Sie das richtige Angebot für Ihre persönliche Situation.

    Zu unseren Angeboten
  • Unsere Spendenprojekte

    Wir sind da für Menschen in Not. Unterstützen Sie unsere ehrenamtlichen Projekte im Norden!

    Zu unseren Projekten
  • Bei uns mitmachen

    Kommen Sie in unser Team! Suchen Sie eine neue berufliche Herausforderung oder möchten Sie sich ehrenamtlich engagieren? Dann schauen Sie sich unsere Stellenangebote im Norden an.

    Zu unseren Stellen
  • Unsere Einrichtungen

    Von jung bis alt: In unseren Kitas machen die Kleinsten liebevoll betreut ihre ersten Schritte ins Leben. In unseren Tagespflegeeinrichtungen geben wir älteren Menschen tagsüber ein Zuhause und entlasten Angehörige. Lernen Sie unsere Einrichtungen kennen.

    Hier finden Sie uns
  • Erste-Hilfe-Kurse: Rabatte mit der BUDNI KARTE

  • Unser Jahresthema 2021: Ehrenamt

  • Unser Jahresthema 2020: Erste Hilfe

  • Was tun gegen Einsamkeit im Alter? Wir haben ein paar Ideen.

  • Kinderschutz: Augen auf - wir achten auf Kinder. Machen Sie mit!

Aktuelles aus dem Norden

  • Beratungen zur Pflege
    13.09.2021 | Regionalverband Schleswig-Holstein Nord/West

    Beratungen zur Pflege

    Johanniter informieren im Beratungsbüro in Preetz über Ambulante Pflege und Hausnotruf - Anzahl Pflegebedürftiger steigt auch in Schleswig-Holstein

    Mehr erfahren
  • Ein gemeinsames Schicksal teilen
    07.09.2021 | Lacrima – Zentrum für trauernde Kinder in Quickborn

    Ein gemeinsames Schicksal teilen

    Lacrima in Quickborn, die Johanniter-Trauerbegleitung für Kinder und Jugendliche, nimmt persönliche Gruppentreffen wieder auf

    Mehr erfahren
  • Wiederbelebungsmaßnahmen lernen mit den Johannitern
    Zu Gast beim Erste-Hilfe-Trainingstruck von ratiopharm und Johanniter-Unfall-Hilfe: Matthias Diessel (teva GmbH), Prof. Dr. Claudia Schmidtke (Patientenbeauftragte der Bundesregierung), Hubertus von Puttkamer (Bundesvorstandsmitglied der Johanniter-Unfall-Hilfe) und Kai-Uwe Preuß (Regionalvorstandsmitglied Regionalverband Schleswig-Holstein Süd/Ost).
    03.09.2021 | Regionalverband Schleswig-Holstein Süd/Ost

    Wiederbelebungsmaßnahmen lernen mit den Johannitern

    Zu Gast bei der ratiopharm-Initiative #10000LebenRetten: Bundesvorstandsmitglied der Johanniter-Unfall-Hilfe Hubertus von Puttkamer und Prof. Dr. Claudia Schmidtke (Patientenbeauftragte der Bundesregierung)

    Mehr erfahren
  • Acht neue FSJler in Salzhausen
    02.09.2021 | Regionalverband Harburg

    Acht neue FSJler in Salzhausen

    Acht auf einen Schlag – in der Geschäftsstelle des Gesundheitszentrums Salzhausen haben am 1. September acht junge Menschen angefangen, ein freiwilliges soziales Jahr zu absolvieren.

    Mehr erfahren