Unser Team

Die Einrichtungsleitung

Renate Schemann...

... ist Sonderpädagogin M.A. und besitzt - neben einer fundierten Grundausbildung und unzähligen Fort- und Weiterbildungen - über 20 Jahre praktische Berufserfahrung in der Kinder und Jugendhilfe – besonders im Förderbereich und mit sozial benachteiligten Menschen. Mehrere Jahre hat sie in der teil- und stationären Kinder- und Jugendhilfe gearbeitet. Ebenso ist sie mit ambulanter Familienhilfe vertraut. Ihre Erfahrung konnte sie gleichermaßen an der Basis wie später auch in leitenden Funktionen sammeln. Zuletzt war sie als Leitung einer großen heilpädagogischen Tagesstätte im Hasenbergl tätig.

Seit 2009 bei den Johannitern, baute sie das Johanniter Kinder- und Jugendhaus und das Dominik-Brunner-Haus der Johanniter mit auf.

Sekretariat/Verwaltung

Eva Gutschmidt...

...führt das Sekretariat des Dominik-Brunner-Hauses der Johanniter. Die Sekretariatszeiten sind montags bis freitags 8 bis 12 Uhr - erreichbar unter der Nummer 089 9544846-12. Gerne können Sie sich bei Platzanfragen, Abrechnungsfragen und Themen zur Verwaltung an Eva Gutschmidt wenden.

Als Assistenz der Einrichtungsleitung bearbeitet sie des weiteren alle vertraglichen Angelegenheiten und Abrechnungen (MFF, BayKiBiG, Bezirk Oberbayern).

Pädagogische Leitung im Kita- und Grundschulbereich

Birgit Friedrich...

... ist Erzieherin und hat über 20 Jahre Berufserfahrung in der frühen Förderung. Die Arbeit als Integrationsfachdienst in Kindertageseinrichtungen und die Familienberatung auf Basis der Entwicklungs-psychologischen Beratung (EPB) waren Haupt-bestandteil ihrer Arbeit.
Sie ist systemische Tanztherapeutin (BTD), somit liegen ihr Bewegungs- und Sportangebote sehr am Herzen.

Seit der Erweiterung des Dominik-Brunner-Hauses der Johanniter im Jahr 2016 berät sie im Rahmen ihrer Funktion als pädagogische Leitung die Kolleginnen und Kollegen im Kleinkind- und Grundschulbereich.

Zudem ist sie als Stellvertreterin der Einrichtungsleitung tätig.

Leitung des Jugendbereichs

Waisuddin Fakhri...

... leitet den Jugendbereich. Er ist staatlich anerkannter Erzieher und hat den Hochschulgrad B.A. in Social Management.

Nach seinen Abschlüssen 2011, arbeitete er als Gruppenleitung in einer heilpädagogischen Einrichtung. Sein Verantwortungsbereich lag in der Entwicklung und Planung der Gruppenabläufe sowie im individuellen Eingehen auf die einzelnen Kinder im schulischen und sozial – emotionalen Bereich.

Seit 2017 unterstützt er das Team des Dominik-Brunner-Hauses der Johanniter zunächst als Gruppenpädagoge im Jugendbereich. Dort hatte er immer 16 Jugendliche in seinem Betreuungsbereich mit dem Schwerpunkt der schulischen und sozial-emotionalen Förderung. Ziel seiner Arbeit war stets die Wissenserweiterung und Förderung eines selbstbestimmten, sozialverantwortlichen und sachkompetenten Handelns der Kinder und Jugendlichen. Seit September 2020 ist er als pädagogische Leitung im Jugendbereich des Dominik-Brunnher-Hauses der Johanniter tätig. Er unterstützt die Kollegen in den Jugendgruppen in der pädagogischen Arbeit (Einsatz für die Abschlussklassen) und berät im Rahmen seiner Funktion als Leitung die Kollegen/-innen im Jugendbereich.

Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Leitung der Ausbildungsberatung

Theresa Schmid...

... leitet die Ausbildungsberatung und-begleitung. Sie ist Erziehungswissenschaftlerin (M.A.) und arbeitet seit 2015 im Dominik-Brunner-Haus der Johanniter (früher Johanniter Kinder- und Jugendhaus).

Bevor sie zu den Johannitern wechselte, arbeitete sie im stationären Jugendbereich mit straffälligen Jugendlichen/Heranwachsenden und unterstütze diese, eine gelungene Ausbildung zu erreichen.

Im Dominik-Brunner-Haus war sie mehrere Jahre im Jugendbereich tätig. Zu betreuen sind dort Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien mit Migrationshintergrund. Dabei baute sie die älteste Jugendgruppe (8. – 10. Klasse) mit auf. Inhalt dieser Arbeit waren intensive Lernförderung, emotionale Begleitung und Stabilisierung der Jugendlichen und sportive sowie erlebnispädagogische Angebote. Ein wesentliches Augenmerk lag ihr dabei immer auf der individuellen und intensiven Unterstützung der Jugendlichen auf ressourcenorientierter Basis.

Weiter ist sie Heilpraktikerin für Gesprächspsychotherapie in Ausbildung.

Leitung der Elternberatung

Magdalena Paul...

... leitet die Elternberatung. Sie ist Sozialpädagogin und arbeitet seit 2010 im Dominik-Brunner-Haus der Johanniter (früher Johanniter Kinder- und Jugendhaus).

Sie war vier Jahre im Grundschulbereich tätig und baute dann den Jugendbereich auf. Ein wesentliches Augenmerk lag dabei immer auf der intensiven Elternarbeit und dem Elterntraining.

Zusätzlich ist sie systemische Paar- und Familienberaterin mit dem therapeutischen Schwerpunkt auf Kinder und Jugendliche. Somit liegen ihr der Aufbau und die Leitung, der seit September 2018 entstandenen Elternberatung, sehr am Herzen.

Sie berät niedrigschwellig sozial benachteiligte Familien aus dem Stadtteil Ramersdorf, die nicht im Dominik-Brunner-Haus der Johanniter angebunden sind.

Das Team

Eine Krippengruppe, 12 Kindern im Alter von eins bis drei Jahren, wird von einer Fachkraft (ErzieherIn), einer Ergänzungskraft (KinderpflegerIn) und zwei Zusatzkräften (KinderpflegeheferIn/JahrespraktikantIn/FSJlerIn/BFDlerIn) betreut.

Im Kindergarten betreuen wir 20 Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren (zwei Integrationsplätze), die von zwei Fachkräften (ErzieherIn), zwei Ergänzungskräften (KinderpflegerIn) und zwei Zusatzkräften (Sprachförderungskraft/JahrespraktikantIn/FSJlerIn/BFDlerIn) gefördert werden.

Im Hortbereich haben wir vier altershomogene heilpädagogisch-orientierte Gruppen von der 1. bis 4. Klasse mit einer Gruppenstärke von 10-12 Kindern. Diese werden von je zwei Pädagogen mit einer Ergänzungskraft (JahrespraktikantIn/FSJlerIn/BFDlerIn) in einer altershomogenen Gruppe im Rahmen der sozialen Gruppenarbeit betreut und gefördert.

In den zwei altersgemischten, heilpädagogisch-orientierten Jugendgruppen betreuen wir je 16 Kinder/Jugendliche von der 5. bis 10. Klasse, die von je zwei Pädagogen mit einer Ergänzungskraft (JahrespraktikantIn/FSJlerIn/BFDlerIn) im Rahmen der sozialen Gruppenarbeit gefördert werden.

Wir sind ein äußerst engagiertes Team, das sich interdisziplinär aus verschiedenen Berufsfeldern (Dipl- SozialpädagogInnen, HeilpädagogInnen, SonderpädagogInnen, ErzieherInnen, KinderpflegerInnen) mit unterschiedlichen Erfahrungs- und Weiterbildungshintergründen zusammensetzt.

Das Gemeinsame ist unser Engagement, unser Humor, unsere Interesse der Hilfe von Mensch zu Mensch, unser großes Interesse an interkulturellem Austausch und unser hohes fachliche Niveau. Fast alle Mitarbeiter verfügen über Zusatzausbildungen wie u.a. systemische Beratung, Motopädagogik, Erlebnispädagogik, Inklusion, Gestalttherapie oder Musikpädagogik.

Das Gemeinsame ist unser Engagement, unser Humor, unsere Interesse der Hilfe von Mensch zu Mensch, unser großes Interesse an interkulturellem Austausch und unser hohes fachliche Niveau. Fast alle Mitarbeiter haben Zusatzausbildungen wie u.a. systemische Beratung, Motopädagogik, Erlebnispädagogik, Inklusion, Gestalttherapie oder Musikpädagogik.

Bei Bedarf wird das Team von Psychologen auf Honorarbasis unterstützt. Je nach Bedarf und Möglichkeit bieten eine Logopädin, eine Ergotherapeutin oder ein Lerntherapeutin im Haus Therapien an.
Der zeitliche Rahmen der Arbeitszeit bietet vor und nach den Betreuungszeiten für die Kinder die Möglichkeit für Vor- und Nachbereitung, Konferenzen und Reflexion. Einmal die Woche findet jeweils eine Stunde eine Organisations- und ein pädagogische Teambesprechung statt. Weiter führt jede Gruppe einmal die Woche eine Fallbesprechung von zwei Stunden unter Moderation der pädagogischen Leitung durch. Fall- oder situationsbezogen gibt es Gruppenberatungen und Supervisionsstunden.

Regelmäßige Weiterqualifizierungen zu wichtigen zentralen aktuellen Themen oder zur persönlichen Weiterentwicklung gibt es sowohl für jeden Einzelnen wie für das Team gemeinsam. Das erworbene Wissen wird gezielt in die Praxis umgesetzt.

Eine enge Kooperation mit Schulen, Kindergärten, Therapeuten, Ärzten, Beratungsstellen, Kinderpsychiatern, Bezirkssozialarbeiter etc. ist ein weiterer wichtiger Baustein der externen Erweiterung unseres Fachteams.

Weiter arbeiten eine Hauswirtschafterin, eine Reinigungsfachkraft, ein Hausmeister und unverzichtbare engagierte ehrenamtliche Helfer (Lesepaten, Dolmetscher) mit uns.