Besuchs- und Lesehunde

Unsere Hunde im Besuchsdienst bringen Freude in den Alltag

Unsere Besuchshunde vermitteln Wärme und Nähe.

Wenn sie kommen, versprühen sie sofort Freude und eine positive Energie: Unsere ehrenamtlichen Besuchshundeteams besuchen beispielswiese Tagespflegeeinrichtungen oder Seniorenwohnheime, um etwas Abwechslung in die Wochenroutine zu bringen. Die freundlichen Fellnasen sammeln Streicheleinheiten und Leckerlis ein, die die älteren Menschen ihnen geben. Die regelmäßigen Besuche helfen, Struktur in den Alltag der Senioren zu bringen. Sie fördern das Wohlbefinden und regen zur Kommunikation an – nicht nur während der Besuche: Auch lange nach den Besuchen unterhalten sich die Menschen darüber.

Vor dem ersten Einsatz müssen die angehenden Besuchshunde eine Gehorsamsprüfung bestehen und gemeinsam mit ihren zweibeinigen Hundeführern eine zwölfmonatige spezielle Ausbildung bei uns absolvieren.

Lernen Sie unsere Besuchhundeteams im Landkreis Harburg und in Schleswig kennen!

Hört ruhig zu und bewertet nicht: ein Lesehund ist der perfekte Zuhörer.

Tierische Hilfe für Erstleser: unsere Lesehunde

Fast jeder Mensch kennt das: Dinge, die man nicht gut kann, tut man nicht gerne - und so verbessert sich die Leistung nicht. Wenn Kinder Schwierigkeiten beim Lesen haben, erleben sie oft zusätzlich Scham, wenn andere Kinder lachen oder Lehrkräfte korrigierend eingreifen. Unsere Hunde im Leseeinsatz helfen jungen Erstleserinnen und -lesern, ihre Lesefähigkeit zu verbessern: Sie hören einfach zu, während die Kinder laut vorlesen. Sie bewerten nicht, sie unterbrechen nicht - sie sind einfach nur da und strahlen Ruhe aus. Diese Ruhe überträgt sich auf die Kinder, sie gewinnen Selbstvertrauen und mit der Zeit verbessert sich ihre Leseleistung. Klar, dass auch unsere gut ausgebildeten Lesehunde sich nach dem Vorlesen ein paar Streicheleinheiten abholen!

Lernen Sie unsere Hunde im Leseeinsatz im Landkreis Harburg und auf der Insel Syltkennen!