Erste-Hilfe am Kind Northeim

In diesem Kurs lernen Sie die Erstversorgung von Kindernotfällen. Außerdem zeigen wir Ihnen Maßnahmen, um Unfällen bei Kindern vorzubeugen. Der Kurs richtet sich an Privatpersonen, es erfolgt keine Kostenübernahme durch die Unfallversicherungsträger.

Unsere Leistungen

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Das gilt auch für die Erste Hilfe.

Unser spezielles Kursangebot „Erste Hilfe am Kind“ richtet sich nicht nur an „frisch gebackene“ Eltern, Großeltern oder Familien, sondern an alle, die regelmäßig Kontakt mit Kindern haben (etwa beim Babysitten oder in der Jugendgruppe).

Wir zeigen Ihnen was Sie bei der Erstversorgung von Kindern etwa bei Fremdkörpern in den Atemwegen, Asthma, Pseudokrupp, Verletzungen, Fieberkrampf, Hitze- und Kälteschäden oder Vergiftungen beachten müssen.

Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie Unfällen von Kindern vorbeugen.

Für Mitarbeitende in Einrichtungen für Kinder empfehlen wir unseren Kurs „Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder“. Dieser vermittelt Inhalte entsprechend der Unfallversicherungsträger. Die Kosten können von den Unfallversicherungen übernommen werden.

Was erwartet Sie?

Einige Beispiele, was Sie auf dieser Lernreise kennenlernen werden:

 

  • Was immer richtig und wichtig ist: Vorgehen am Notfallort
  • Was tun Sie, wenn ein Kind keine Atmung hat (z.B. Herz-Lungen-Wiederbelebung beim Säugling und Kleinkind)
  • Was tun Sie, wenn ein Kind „Probleme in der Brust“ hat? (z.B. Probleme bei der Atmung durch Verschlucken von Gegenständen, Asthma, Pseudokrupp)
  • Was tun Sie, wenn sich ein Kind verletzt hat? (Von der kleinen Schürfwunde bis zur Kopfverletzung)
  • Sicherheit und Vorbeugung
  • und vieles mehr


Die Kurse in Northeim werden durch das Bildungszentrum des Regionalverbandes Südniedersachsen durchgeführt.

Kinder sind wie ein Geschenk. Doch wir alle wissen, wie unberechenbar sich Kinder verhalten können. Deshalb ist es so wichtig, Gefahren von unseren Kindern fernzuhalten. Viele Eltern und Betreuer haben erkannt, dass genauso wichtig wie eine gute Vorbeugung die Kenntnis der richtigen Maßnahmen im Notfall ist. Durch Ihr Wissen retten Sie das Leben ihres Kindes. Richtige Erste Hilfe für Säuglinge und Kleinkinder unterscheidet sich erheblich von Erste-Hilfe-Maßnahmen für Erwachsene. Die Ausbildung vermittelt daher umfangreiche Grundkenntnisse für Erste Hilfe in lebensbedrohlichen Situationen, Verletzungen und Krankheiten bei Säuglingen und Kleinkindern. Besondere Themen sind der Pseudokrupp, kindliche Fieberkrämpfe, Asthma sowie die Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Kindern.

Rechtliche Grundlage
Die Lehrkonzeption der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist durch medizinische Aufsichtsgremien geprüft worden und entspricht der aktuellen medizinischen Lehrmeinung.

Dauer
6 bis 9 Stunden

Inhalt:

  • Allgemeines Vorgehen am Notfallort
  • Pseudokrupp
  • Fieberkrampf
  • verschluckte Fremdkörper
  • Insektenstiche
  • Vergiftung  Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Säuglingen und Kleinkindern
  • Wundversorgung, Verbrennungen, Knochenbrüche
  • Tipps zur Unfallverhütung
  • und vieles mehr …


Kursort:
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Ortsverband Northeim
Wieterstraße 9
37154 Northeim