Erste-Hilfe-Fortbildung / betriebliche Erste-Hilfe-Fortbildung Oberfranken

In dieser Fortbildung frischen bereits ausgebildete Betriebshelfer ihre Kenntnisse auf.

Unsere Leistungen

In 9 Unterrichtseinheiten zeigt der Kurs Erste-Hilfe-Maßnahmen für Notfälle im beruflichen Alltag. Für Betriebshelferinnen und Betriebshelfer wird diese Fortbildung alle zwei Jahre durch die Unfallversicherer vorgeschrieben. Die Teilnehmenden frischen anhand einer „Lernreise“ und praktischen Übungen ihr Wissen aus der Grundausbildung zur Ersten Hilfe auf und trainieren die wichtigsten Schritte im Umgang mit Notsituationen. Wir erklären, wie bewusstlose Personen in die stabile Seitenlage gelegt werden und wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung funktioniert. Die Behandlung von Verletzungen gehört ebenso zu den Schulungsinhalten wie das Vorgehen bei „Problemen in der Brust“ (zum Beispiel Herzinfarkt).

Hinweis zur Kursteilnahme:

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in folgenden Fällen nicht am Kurs teilnehmen dürfen:

  • Bei akuten Erkältungsanzeichen, Krankheitsgefühl oder bei vorliegender akuter Erkrankung
  • Bei gesundheitsbehördliche angeordneter Heimquarantäne oder anderer Isolierungsmaßnahmen

Den aushängenden Hygienehinweisen und den Anweisungen der Dozierenden ist unbedingt Folge zu leisten. Die Dozierenden sind berechtigt, Teilnehmende beim Verstoß gegen Regelungen vom Kurs auszuschließen.
Während des Aufenthaltes im Kursgebäude und auf Verkehrsflächen bitte wir Sie, freiwillig eine Maske zu tragen.