Was uns ausmacht

„Klein ankommen – groß rauskommen“

In unserer Einrichtung begegnen sich Kinder aus unterschiedlichsten Kulturen und aus allen Teilen der Welt. Daher liegt unser Augenmerk zunächst bei einer einfühlsamen Integration. Besonders im Kleinkindalter ist es wichtig, sich angenommen und willkommen zu fühlen. Durch die Vielfalt im Kindergarten bekommen die Kinder Einblicke in fremde Kulturen und erlangen durch die tägliche Auseinandersetzung mit Kindern aus anderen Ländern, Sozialkompetenzen wie Offenheit und Toleranz für das spätere Leben.

Die Kinder erfahren bei uns, was "Gemeinschaft" bedeutet. Sie fühlen sich bei uns angenommen, sicher und dazugehörig. Sichere Kinder geben Geborgenheit auch an neue Kinder weiter und erleichtern ihnen so die Eingewöhnung. Sie nehmen die Kleinen "an der Hand" und helfen ihnen sich im Alltag zu Recht zu finden.

Besonders wichtig ist uns, dass sich die Kinder bei uns in ihrer Persönlichkeit optimal entwickeln  können. Dazu bedarf es vor allem einer ganzheitlichen Förderung aller wichtigen Lebensbereiche und eine aufmerksame Begleitung aller Entwicklungsphasen. Wir wollen dem Kind helfen sich selbst zu organisieren, eine Bild über seine Stärken und Schwächen zu gewinnen und ein gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln. Das Kind soll Verantwortung für sein Handeln übernehmen, seine Meinung einbringen dürfen und sich selbstbestimmt frei in der Einrichtung bewegen können.

Bildung und Sprache sind dabei der Schlüssel zum späteren Erfolg. Wir legen großen Wert darauf die Kinder gut auf die Schule vorzubereiten. Sie sollen mit Stolz, Zuversicht und Gelassenheit dem neuen Lebensabschnitt entgegensehen. Das Kind soll alle nötigen Kompetenzen erlangen um mit Freude und Erfolg am schulischen Geschehen teilnehmen zu können.