Checkliste für Ihre stationäre Aufnahme

Das sollten Sie ins Krankenhaus mitbringen:

Damit Sie Ihren Krankenhausaufenthalt leichter planen können, haben wir Ihnen diese Checkliste zusammengestellt.

Für die Aufnahme:
Krankenversicherungskarte
ggf. Klinikcard Ihrer Privatversicherung
ggf. eine schriftliche Kostenzusage Ihrer Privatversicherung
ggf. ein Nachweis über Ihre Beihilfeberechtigung (letzter Beihilfebescheid)
Krankenhauseinweisung Ihres Arztes

  • Für Ärzte und Pflegekräfte: (Alle relevanten medizinischen Befunde)
    Röntgen-, CT-Aufnahmen
    Unterlagen der Sozialstation bei bestehender ambulanter Pflege
  • Herz-Pass, Herzschrittmacher-Ausweis
  • Impfausweis
  • Marcumar-Pass bzw. Antikoagulations-Pass
  • Allergie-, Röntgen-, Diabetiker-, Prothesen-Pass
  •  

Persönliche Hilfsmittel:
Hörgerät
Brille / Kontaktlinsen
Stützstrümpfe
Gehstock oder andere Gehilfen (Gehrollator, Gehstützen)
Rollstuhl
Prothesen
Mieder oder Bandagen

  • Körperpflege und Hygiene:
  • Seife, Duschgel
  • Zahnbürste, -pasta, -becher, Mundwasser
  • Zahnprothese, Prothesenbecher, Reinigungsmittel
  • Föhn, Shampoo, Kamm, Haarbürste
  • Nagelschere, -feile
  • individuelle Pflegemittel
  • Hygieneartikel
  •  

Kleidung:
Schlafanzüge, Nachthemden
Bademantel oder bequeme Hauskleidung
Hausschuhe, Schuhlöffel
Strümpfe
Unterwäsche
Kleidung für die Entlassung

Sonstiges:
Wecker / Uhr
Schreibutensilien,
Adress- und Telefonliste
evtl. Bücher, Zeitschriften

Bitte klären Sie vor Ihrem Krankenhausaufenthalt auch:
Wer leert den Briefkasten und kümmert sich um Pflanzen und ggf. Haustiere?
Vergessen Sie bitte nicht, ggf. Post oder Zeitungen weiterzuleiten.

Bitte zu Hause lassen:
Wertgegenstände und größere Geldbeträge sollten Sie nicht mitbringen. Für den Verlust von Wertsachen können wir keine Haftung übernehmen.
Fernseher / Radio

Das könnte Sie interessieren