johanniter.de

Veranstaltungstermine

Der Freundeskreis lädt ein: "Herzmedizin - Frauenherzen schlagen anders"

Die Chest Pain Unit des Krankenhauses Bethesda der Johanniter wurde zertifiziert.
Chefarzt Prof. Dr. med. Lars Lickfett

Es gibt bemerkenswerte Unterschiede in der Herzmedizin zwischen Frauen und Männern. Schleicht sich hinterrücks ein Herzinfarkt an, werden insbesondere bei Frauen die Symptome oftmals falsch eingeschätzt und können zum tödlichen Verhängnis werden. Denn diese sind bei den Geschlechtern sehr unterschiedlich.

Über diese wichtigen Erkenntnisse informiert Chefarzt Prof. Dr. Lars Lickfett im Rahmen eines Patientenforums am Mittwoch, 6. März 2024, im Evangelischen Krankenhaus Bethesda der Johanniter.

Als Vorbote auf den Weltfrauentag möchte das Kardiologie-Team des Bethesda Krankenhauses aktuelle Erkenntnisse zum Anlass nehmen, auf die Unterschiede in der Herzmedizin beider Geschlechter hinzuweisen. Denn wer verbindet Rückenschmerzen oder Magenschmerzen sowie Übelkeit mit den Symptomen eines sich anbahnenden Herzinfarktes? Dies ist nur ein Beispiel, über die auch die Lebenspartner Bescheid wissen sollten. Denn wer gut informiert ist, kann im Notfall besser reagieren!

Zu dem kostenlosen Patientenforum sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Start ist um 18 Uhr im Veranstaltungsraum im Untergeschoß des Krankenhauses. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Prof. Lickfett steht im Anschluss an den Vortrag für Fragen der Besucher zur Verfügung.

Bei Interesse an der Teilnahme über Zoom geben wir Ihnen über info@mg.johanniter-kliniken.de gerne die Zugangsdaten.

Datum: Mittwoch, 6. März 2024, 18 Uhr

Ort: Ev. Krankenhaus Bethesda
       Ludwig-Weber-Straße 15
       41061 Mönchengladbach
       Veranstaltungsraum Untergeschoß

7. Mönchengladbacher Tag der Gynäkologie

am Samstag, 3. Februar 2024

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

traditionell möchten wir Sie herzlich zu unserem diesjährigen 7. Mönchengladbacher Tag der Gynäkologie einladen.

Alle Jahre wieder möchten wir Ihnen die wichtigsten Ergebnisse hinsichtlich der neuesten Forschungsergebnisse und Studienkonzepte und deren praktischen Nutzen präsentieren.

Durch den Dialog zwischen niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen und klinisch tätigen Ärztinnen und Ärzten wird die Qualität der Betreuung unserer gemeinsamen Patientinnen in Mönchengladbach weiter verbessert.

Wir freuen uns, mit Ihnen einen spannenden Tag mit interessanten Vorträgen verbringen zu dürfen. 

Zum Programm

Schüler präsentieren Kunst im Bethesda

Am Donnerstag, dem 26. Oktober 2023, um 18 Uhr, laden wir ein zur Eröffnung der Kunstausstellung "Bibelworte Creativ 2023 - Ich-bin-Worte Jesu".

Zum fünften Mal haben Schülerinnen und Schüler der Oberstufe des Bildungsgangs Gestaltungs-Technische Assistenten des Berufskollegs für Technik und Medien Platz der Republik sich mit Bibelworten  kreativ auseinandergesetzt und aktuell interpretiert. Die entstandenen Arbeiten sind so ungewöhnlich wie unterschiedlich in der Umsetzung und Interpretation.

In einer freien graphischen und zeichnerischen Darstellung eines einzelnen Bibelverses haben die Schülerinnen und Schüler ihre persönliche Botschaft für sich entdeckt und kreativ umgesetzt. Die Ausstellung beginnt am 26. Oktober und geht bis 31. März 2024. Termine für Gruppenführungen können vereinbart werden.

Um Anmeldung wird gebeten per Mail an: info@mg.johanniter-kliniken.de

Gemeinsam gegen Brustkrebs: Bethesda lädt ein zum Patientinnentag

Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Brustkrebs: aktuelle Standards und neueste Erkenntnisse“ lädt das Evangelische Krankenhaus Bethesda am 25. Oktober 2023 von 13:30 bis 17:30 Uhr zum Patientinnentag ein. Es ist die 13. Veranstaltung für Patientinnen, Angehörige und interessierte Laien. Auf dem Programm stehen verständlich aufbereitete Vorträge zu Themen wie Früherkennung, Operation bis hin zu Immun- und Antikörpertherapie sowie Nachsorge.

Der Brustkrebsmonat Oktober macht auf die Situation von Erkrankten aufmerksam und stellt die Themen Prävention und Früherkennung sowie Brustkrebsforschung und -behandlung in den Fokus.

Mit 450 bis 500 primär erstdiagnostizierten Brustkrebserkrankungen ist das „Brustzentrum Niederrhein“ im Bethesda Krankenhaus der Johanniter in Mönchengladbach eines der größten Brustzentren bundesweit und genießt in der Fachwelt höchstes Renommee. Neben der Auszeichnung in der aktuellen Focus-Liste 2023 als Top-Klinik für Brustkrebs, wurde das Brustzentrum kürzlich in die vom Stern-Magazin veröffentlichte Liste „Deutschlands ausgezeichnete Krankenhäuser“ 2022/23 aufgenommen.

Die erfahrenen Experten des Brustzentrums leiten mehrere bundesweite Studien zur Behandlung des frühen Brustkrebses – mit dem besonderen Schwerpunkt der personalisierten Therapie. Die hier gewonnenen neuesten Erkenntnisse in der Behandlung von Brustkrebs tragen dazu bei, dass vielen Patientinnen künftig die gefürchtete Chemotherapie erspart bleiben kann.

Der Patientinnentag findet statt in der Cafeteria der Johanniter GmbH - Ev. Krankenhaus Bethesda, Ludwig-Weber-Str. 15 in Mönchengladbach. Um Anmeldung wird gebeten: per Fax unter 02161 981-2331 oder E-Mail an

Das Parkhaus am Krankenhaus Bethesda steht während der Veranstaltung kostenfrei in etwa 50m Entfernung zum Veranstaltungsort zur Verfügung.

Zum Programm

Teamarbeit mit Kollege Da Vinci - So funktioniert die roboter-assistierte Chirurgie

Herzliche Einladung zur Infoveranstaltung mit Live-Demo und Expertenvortrag am 19. Oktober um 18.30 Uhr im Ev. Krankenhaus Bethesda der Johanniter!

Kleine Bauchschnitte für große Operationen: Mithilfe des Da Vinci Operationssystems führen Chirurgen im Evangelischen Krankenhaus Bethesda der Johanniter auch komplexe Bauchoperationen erfolgreich minimalinvasiv durch.

Dr. Nicola Cerasani, Leiter der roboter-assistierten Chirurgie:

In welchen Fällen setzen Sie das Da Vinci System ein?
In der Bauch-Chirurgie setzen wir hier im Bethesda Krankenhaus das Da Vinci Operationssystem häufig bei Tumoroperationen ein. Gerade in schwer zugänglichen Bereichen, wie in dem beschriebenen Fallbeispiel, wo minimal-invasives Operieren aufgrund der Platzverhältnisse besonders schwierig ist, kommen die Vorteile des Roboters zum Tragen. Ob Bauchspeicheldrüsenkrebs oder Lebertumor, auch bei großen und komplexen Operationen haben wir sehr gute Erfahrungen mit dem Da Vinci System gemacht.

Welche Vorteile hat die Roboter-assistierte Chirurgie für den Patienten?
Der minimalinvasive Eingriff mit dem Robotersystem verringert den Blutverlust, denn es gibt keine großen Schnitte oder Wunden. Die Erholungsphase für die Patienten verkürzt sich und sie benötigen weniger Schmerzmittel. Auch das Risiko für Verwachsungen oder Narbenbruch ist geringer. In der Regel sind die Patienten schneller wieder mobil und fit.

Gibt es im Bethesda weitere Einsatzgebiete für das Da Vinci System?
Auch in der Gynäkologie kommt das Da Vinci System regelmäßig zum Einsatz. Unser Chefarzt der Gynäkologie, Dr. Darius Salehin, setzt das System zum Beispiel sehr erfolgreich bei komplexen Endometriose-OPs oder der Entfernung von Tumoren ein. Ein großer Vorteil ist hier die dreidimensionale Darstellung in schwer zugänglichen Bereichen des Beckens.

Ort: Ludwig-Weber-Straße 15, 41061 Mönchengladbach, Veranstaltungsraum Untergeschoß

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und eine anschließende angeregte Diskussion mit der Möglichkeit zu Fragestellungen!
Eine Veranstaltung im Rahmen der Informationsveranstaltungen des Freundeskreises Bethesda e.V.
Der Eintritt ist frei !

Darmkrebsmonat

6. Mönchengladbacher Tag der Gynäkologie am 4.2.2023

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

traditionell möchten wir Sie herzlich zu unserem diesjährigen 6. Mönchengladbacher Tag der Gynäkologie einladen.
Alle Jahre wieder möchten wir Ihnen gemeinsam mit allen Mönchengladbacher Frauenkliniken die wichtigsten Ergebnisse hinsichtlich der neuesten Forschungsergebnisse und Studienkonzepte und deren praktischen Nutzen präsentieren.

Durch den Dialog zwischen niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen und klinisch tätigen Ärztinnen und Ärzten wird die Qualität der Betreuung unserer gemeinsamen Patientinnen weiter verbessert.

Wir freuen uns, mit Ihnen einen spannenden Tag mit interessanten Vorträgen verbringen zu dürfen.

Zum Programm
 

16. Brustkrebskongress Köln und Niederrhein ​​​​​​​am 28.01.2023

REMINDER: JETZT NOCH SCHNELL ANMELDEN!

ANMELDUNG ONLINE!

Melden Sie sich bitte auf unseres Webseite brustkrebskongress-koeln.de mit Ihrer E-Mail-Adresse an!

Sollten Sie sich schon angemeldet haben, können Sie diese Erinnerung natürlich ignorieren.

Direkt zur Anmeldung

Herzseminar zum Thema: Turbulenzen im Herz - Vorhofflimmern

Am Mittwoch, 16.11.2022 von 17:00-19:00 Uhr findet ein Seminar im Veranstaltungsraum, UG blaues Haus (Ärztehaus) statt.

Programm:
Einführung in das Thema "Vorhofflimmern"
Dr. med. Klemens Bolzenius

Verhinderung eines Schlaganfalls
Dr. med. Carsten Stoepel

Verbesserung der Lebensqualität
Prof. Dr. med. Lars Lickfett

Im Anschluss an jeden 30-Minuten-Vortrag haben Sie die Möglichkeit, Fragen an den jeweiligen Referenten zu stellen.

Der Eintritt ist frei. Das Tragen eines medizinischen Mund-/Nasenschutzes ist erforderlich.

Ärztehaus am Bethesda-Krankenhaus
Ludwig-Weber-Str. 15
41061 Mönchengladbach
Veranstaltungsraum UG

Zum Programm

"Herzschwäche - aktuelle Behandlungsmöglichkeiten"

Der Freundeskreis Bethesda lädt Sie im Rahmen der Informationsveranstaltungen herzlich ein zum Vortrag:

"Herzschwäche - 
aktuelle Behandlungsmöglichkeiten"

am Mittwoch, 26. Oktober 2022, 19:00 Uhr
im Veranstaltungsraum, UG

Dr. med. Carsten Stoepel, Chefarzt der Medizinischen Klinik II - Kardiologie, informiert über das Behandlungsspektrum seiner Klinik und stellt aktuelle Behandlungsmethoden vor. 

Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich unter der Telefonnummer: 02161 981-2400 oder per Mail an: info@mg.johanniter-kliniken.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und eine anschließende angeregte Diskussion mit der Möglichkeit zu Fragestellungen!

Es gelten die aktuellen Hygieneschutzregeln und wir bitten um die Vorlage eines tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltest-Ergebnisses. Der Eintritt ist frei.

Gemeinsam gegen Brustkrebs: Bethesda lädt ein zum Patientinnentag

Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Brustkrebs: aktuelle Standards und neueste Erkenntnisse“ lädt das Evangelische Krankenhaus Bethesda am

Mittwoch, 19. Oktober 2022 von 13:30 bis 18 Uhr

in der Cafeteria, 1. OG, zum Patientinnentag ein. Nach einer pandemiebedingten zweijährigen Pause ist dies die zwölfte Veranstaltung für Patientinnen, Angehörige und interessierte Laien. Auf dem Programm stehen acht verständlich aufbereitete Vorträge zu Themen wie Früherkennung, Operation bis hin zu Immun- und Antikörpertherapie sowie Nachsorge.

Der Brustkrebsmonat Oktober macht auf die Situation von Erkrankten aufmerksam und stellt die Themen Prävention und Früherkennung sowie Brustkrebsforschung und -behandlung in den Fokus.

Mit 450 bis 500 primär erstdiagnostizierten Brustkrebserkrankungen ist das „Brustzentrum Niederrhein“ im Bethesda Krankenhaus der Johanniter in Mönchengladbach eines der größten Brustzentren bundesweit und genießt in der Fachwelt höchstes Renommee. Neben der Auszeichnung in der aktuellen Focus-Liste 2022 als Top-Klinik für Brustkrebs, wurde das Brustzentrum kürzlich in die vom Stern-Magazin veröffentlichte Liste „Deutschlands ausgezeichnete Krankenhäuser“ 2022/23 aufgenommen.

Die erfahrenen Experten des Brustzentrums leiten mehrere bundesweite Studien zur Behandlung des frühen Brustkrebses – mit dem besonderen Schwerpunkt der personalisierten Therapie. Die hier gewonnenen neuesten Erkenntnisse in der Behandlung von Brustkrebs tragen dazu bei, dass vielen Patientinnen künftig die gefürchtete Chemotherapie erspart bleiben kann.

Der Patientinnentag findet statt in der Cafeteria der Johanniter GmbH - Ev. Krankenhaus Bethesda, Ludwig-Weber-Str. 15 in Mönchengladbach. Um Anmeldung wird gebeten: per Fax unter 02161 981-2331 oder E-Mail an info(at)brustzentrum-rhein-ruhr.com

Der Zugang zum Krankenhaus ist derzeit leider nur mit tagesaktuellem negativen Schnelltest und Maske möglich. Das Parkhaus am Krankenhaus Bethesda steht während der Veranstaltung kostenfrei in etwa 50m Entfernung zum Veranstaltungsort zur Verfügung.

Zum Programm

"Möglichkeiten der plastischen Chirurgie"

Im Rahmen der Freundeskreis Bethesda e.V. Informationsabende stellt Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Panagiotis Theodorou das Leistungsspektrum der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie vor. Nach dem Vortrag und einer Präsentation können Fragen gestellt werden.

Termin: Dienstag, 21. Juni 2022 um 18.30 Uhr
Ort: Veranstaltungsraum, UG, 

Wir bitten um vorherige Anmeldung unter Tel.: 02161 981-2400. Bitte beachten Sie die aktuellen Hygienemaßnahmen.

Der Eintritt ist frei.

Praxis Update Mammakarzinom/GynOnko, 08. Juni 2022, 16.30 Uhr

In den letzten 12 Monaten hat sich Einiges in der gynäkologischen Onkologie getan.

Professor Dr. med. Ulrike Nitz und Priv.-Doz. Dr. med. Darius Salehin freuen sich daher, Ihnen die praxisrelevanten News mit unserem bewährten Konzept anhand realer Fälle unserer gemeinsamen Patientinnen zu präsentieren: Wir wollen uns mit Ihnen über die aktuellen Algorithmen der Diagnostik sowie der lokalen und systemischen Therapie austauschen. Auch wenn der amerikanische Krebskongress nur einen Tag zuvor endet, wollen wir Ihnen die klinisch bedeutsamen Themen gebündelt vorstellen.

Wir freuen uns auch sehr auf die Mitwirkung der Kolleginnen und Kollegen aus der gynäkologischen Onkologie, der Strahlentherapie und der Radiologie, so dass die Diskussion betont interdisziplinär erfolgen wird.

Download Flyer

15. Brustkrebskongress 2022

Köln und Niederrhein
Online-Veranstaltung am 29. Januar 2022

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem 15. Brustkrebskongress Köln und Niederrhein, der am 29. Januar stattfinden wird. Bedingt durch die Covid-19-Pandemie wird es eine reine Online Veranstaltung werden. Die im Vorfeld von uns geplante Hybridveranstaltung und der für den 22. Januar geplante DEGUM zertifizierte Ultraschall-Refresherkurs werden leider ausfallen, sollte sich die Situation bis dahin nicht grundlegend ändern. In diesem unwahrscheinlichen Fall werden wir Sie zeitnah informieren.

Wie in den vergangenen Jahren wollen wir mit Ihnen die aktuellen senologischen Studiendaten und die daraus resultierenden Konsequenzen diskutieren. Wir hoffen sehr, dass unsere Themenauswahl auch dieses Jahr wieder relevante Fragen und Entwicklungen für Ihren Alltag in Praxis und Klinik abdeckt.

Download: 15. Brustkrebskongress 2022