Gastroenterologie

Am Bethesda Krankenhaus  wurde eine Schwerpunkt für die Behandlung von CED-Patienten etabliert. Patienten mit gastroenterologischen Fragestellungen können ambulant endoskopieren und beraten werden. Es besteht eine vertiefte Zusammenarbeit zu den gastroenterologischen Facharztpraxen, insbesondere in Bezug auf die CED-Patienten, wie auch die Therapie der mittelschweren und schwer erkrankten CED-Patienten. In den vergangenen Jahren haben sich diverse neue Behandlungsmöglichkeiten ergeben.

Vor diesem Hintergrund erfolgte nach intensiven Vorgesprächen mit den niedergelassenen Gastroenterologen und der kassenärztlichen Vereinigung zum 01.07.2020 die Erteilung einer erweiterten Ermächtigung für die ambulante Therapie  der CED-Patienten über eine entsprechende KV-Ermächtigung ausgesprochen wurde. Somit ergibt sich seit 01.07.2020 die Möglichkeit einer Sektor-übergreifenden, sowohl ambulanten sowie auch stationären Behandlung der CED-Patienten in der Gastroenterologie am Bethesda und in Kooperation mit unseren ambulanten Kooperationspartnern.