Zugang zum Zentrum

Wie unter der Rubrik „Kooperationspartner“ aufgeführt, steht unser Zentrum für Chronisch entzündliche Darmerkrankungen in sehr enger Kooperation mit den niedergelassenen Gastroenterologen in unserer Stadt. Wie unter „Kooperationspartner“ dargelegt, ist die Primärversorgung der Patienten mit CED im Rahmen einer ambulanten Betreuung durch unsere ambulanten Kooperationspartner vorgesehen. Sollte sich ein mittelschwerer bis schwerer Verlauf der CED-Erkrankung entwickeln oder bereits primär vorliegen, ist in Kooperation mit unseren niedergelassenen Gastroenterologen eine Vorstellung und ggf. spätere Anbindung der CED-Patienten an unser CED-Zentrum im Bethesda möglich.
Dies bedeutet, dass der Zugang zu unserem CED-Zentrum immer auf Zuweisung durch einen unseren gastroenterologischen Kooperationspartner erfolgt. Diese sind im Folgenden nochmals aufgeführt:
Gastropraxis Dres. med. Hörster, Sonne, Bender und Asdonk
Odenkirchener-Str. 43
41236 Mönchengladbach
Tel.: 02166-189920
www.gastropraxis.de
Info@gastropraxis.de

Dr. med. Arno Theilmeier
Dahlener Str. 69
41239 Mönchengladbach
Tel.: 02166-62180-0
www.gastro-theilmeier.de
Info@gastro-theilmeier.de

Dr. med. Jebran 
Neusser Str. 307
41066 Mönchengladbach
Tel: 02161/60092
www.medskop.de 
praxis@medskop.de

Wichtig zu erwähnen ist auch der Umstand, dass die Überweisung zum CED-Zentrum lediglich für solche Patienten erfolgt, bei denen eine der beiden CED-Erkrankungen Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa bereits gesichert ist. So Ihr Hausarzt lediglich den Verdacht auf das Vorliegen einer CED äußert, sollte zunächst eine Abklärung über die niedergelassenen Gastroenterologen oder Internisten erfolgen. Sollte sich der Verdacht dann bestätigen und es besteht die gesicherte Diagnose einer CED Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa, kann bei entsprechender Konstellation (siehe oben) eine Überweisung an unser CED-Zentrum durch die oben aufgeführten Gastroenterologen erfolgen.

So es sich um einen Notfall handelt, können Sie natürlich jederzeit (24/7/365) in unserer Klinik vorstellig werden. Selbstverständlich können wir sämtliche akuten Erkrankungen des Bauchraumes jederzeit diagnostizieren und behandeln. Auch mit einer noch nicht sicher etablierten Diagnose einer CED können Sie, so ein Notfall vorliegt, jederzeit in unserer Klinik über die Ambulanz vorstellig werden und dann ggf. stationär aufgenommen werden.

Auch bei Patienten mit etablierter CED kann im Notfall natürlich jederzeit eine Vorstellung in unserem CED Zentrum, auch ohne Überweisung durch den Gastroenterologen, erfolgen.

So Sie sich bereits als Patient in Behandlung in unserem CED-Zentrum befinden, ist es notwendig, dass Sie für fortlaufende Behandlungen mit jedem Quartal, in dem Sie erneut im CED-Zentrum vorstellig werden, eine entsprechende neue Überweisung durch den Gastroenterologen vorweisen.
Für Rückfragen steht Ihnen jederzeit unser Patientenmanagement zur Verfügung.