Grüne Damen & Herren

Besuchsdienst

Der Besuchsdienst der Grünen Damen & Herren unterstützt die Patienten des Johanniter-Krankenhauses Gronau.

Für Patienten gibt es im Johanniter-Krankenhaus Gronau einen Besuchsdienst, die sogenannten Grünen Damen. Sie kommen dreimal die Woche in unsere Klinik, um ihre Hilfe anzubieten. In der gegenwärtigen Corona-Situation ist dies jedoch nicht der Fall. Die Grünen Damen und Herren unterstützen uns dennoch in anderen Bereichen.

Geschichte der „Grünen Damen“

Brigitte Schröder gründete 1969 im Evangelischen Krankenhaus Düsseldorf die erste Gruppe von „Grünen Damen“ in Deutschland. Sie entstand nach dem Vorbild des „Volunteer-Service“ in den USA. Inzwischen haben sich in Deutschland ca. 11.000 Damen und Herren in den verschiedensten Krankenhäusern und Altenhilfeeinrichtungen zu dieser ehrenamtlichen Tätigkeit zusammengefunden. Diese Laienhilfe ist unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Krankenhaushilfe e.V. angesiedelt.

Besuchsdienst bei uns

Die Grünen Damen & Herren sind aus dem Krankenhausalltag nicht mehr wegzudenken.

Im Sommer 2004 wurden im Johanniter-Krankenhaus Gronau die "Grünen Damen" unter der Leitung von Ute Matzke etabliert, deren Nachfolge Birgit Rieche seit dem 01.04.2016 übernommen hat. Mittlerweile engagieren sich im Besuchsdienst elf „Grüne Damen“. Sie sind aus dem Krankenhausalltag nicht mehr wegzudenken.

Konkrete Hilfe der Damen

  • Dreimal in der Woche gehen die „Grünen Damen“ über die Stationen im Krankenhaus, um mit den Patienten zu sprechen und ihnen ihre Hilfe anbieten.
  • Am Freitagabend sind sie bei den wöchentlich stattfindenden Andachten unterstützend tätig. 

Regelmäßig besuchen die ehrenamtlichen Helferinnen Fortbildungen im eigenen Haus oder auf Landesebene, um ihr eigenes Tun zu reflektieren und neue Kraft zu schöpfen.

Das könnte Sie interessieren