johanniter.de

Das Praktische Jahr für Studierende der Medizin

Das Johanniter-Krankenhaus Stendal heißt Studierende der Humanmedizin im Praktischen Jahr (PJ) herzlich willkommen. Die Ausbildung angehender Ärztinnen und Ärzte ist uns ein besonderes Anliegen. Insofern wird das Krankenhaus alles tun, um den Studierenden einen medizinisch produktiven Aufenthalt in angenehmer menschlicher Atmosphäre zu ermöglichen.

Leistungen für Studierende

Unser Krankenhaus bietet den Studentinnen und Studenten: 

  • freies Wohnen in Krankenhausnähe - ideal für Gruppen (ca. 10 Minuten Fußweg/alternativ Preis Zugfahrkarte Magdeburg-Stendal) 
  • WLAN-Zugang
  • Festgeld von 399 Euro
  • freies Essen in der Krankenhauskantine 
  • Bereitstellung von ärztlicher Kleidung 
  • fundierte praktische Ausbildung 
  • Tertial entsprechende Fortbildungsseminare
  • Rotation nach Wunsch durch die medizinischen Bereiche (soweit mit den Ausbildungsrichtlinien vereinbar) 
  • monatliche Unterhaltsbeihilfe
  • Möglichkeit der Dienstteilnahme

Die Hansestadt Stendal liegt zwischen Berlin, Hannover und Magdeburg. Sie ist als ICE-Haltepunkt gut an das Netz der Deutschen Bahn angebunden. Die beschauliche Stadt mit rund 42.000 Einwohnern ist umgeben von Wald, der ebenso wie der nicht weit entfernte Elbestrand zum Radfahren und Spazierengehen einlädt. Es lebt und wohnt sich gut in Stendal mit seinen historischen Bauten sowie Fachwerk- und Gründerzeithäusern. Als Standort der Hochschule Magdeburg-Stendal herrscht reges studentisches Treiben. Freizeitmöglichkeiten bieten außerdem Kino, das Theater der Altmark, Kneipen, Sportvereine und eine Schwimmhalle.

Abteilungen

Wir bieten Studierenden der Humanmedizin im Praktischen Jahr (PJ) die Möglichkeit die letzte Voraussetzung für ihre ärztliche Approbation in folgenden Abteilungen zu erfüllen:

  • Innere Medizin
  • Anästhesie und Intensivmedizin
  • Gynäkologie/Geburtshilfe
  • Viszeral-, Gefäß- und Unfallchirurgie/Orthopädie
  • Pädiatrie
  • Radiologie

Dort erhalten sie in Pflicht- und Wahlfächern eine qualifizierte Praxisausbildung. Unter Anleitung erfahrener Ärztinnen und Ärzte lernen sie nach den Jahren der Theorie das erworbene Wissen in der Praxis zum Wohle der Patienten einzusetzen.

Informationen aus den Fachbereichen

Nachweis Impfstatus erforderlich

Wir freuen uns, wenn Sie sich bei uns bewerben – und haben noch einen wichtigen Hinweis:

Laut Festlegung des Gesundheitsamtes und in Ihrem eigenen Interesse ist es zwingend erforderlich, dass Sie zum Vorstellungsgespräch von Ihrem Hausarzt einen Nachweis über Ihren Impfstatus (vollständiger Impfschutz) vorlegen.

Unseren Vordruck für den Nachweis finden Sie hier – darin erfahren Sie auch, welche Impfungen konkret nötig sind.

Das könnte Sie interessieren

  • Forschung und Lehre

  • Karriere

  • Ausbildung