Bundesfreiwillige gesucht!

BundesfreiwilligendienstGesucht werden engagierte Frauen und Männer, die in den verschiedenen sozialen Bereichen mithelfen möchten. Anders als beim Freiwilligen Sozialen Jahr können die Teilnehmer auch älter als 27 Jahre sein. Die Freiwilligen sind gesetzlich sozial- sowie unfallversichert und erhalten ein sogenanntes Taschengeld.
Stelle:
Bundesfreiwillige gesucht!
Arbeitgeber:
Regionalverband Offenbach
Arbeitsort:
Rodgau
Antrittsdatum:
ab sofort
Vertragsart:
Bundesfreiwilligendienst

Regionalverband Offenbach

Die Johanniter im Regionalverband Offenbach bieten ein breites, kundenorientiertes Angebot für Menschen aller Altersgruppen und in allen Lebenssituationen. Rund 174 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Verband arbeiten täglich daran, die Lebenssituationen von Menschen, die unsere Hilfe brauchen, zu verbessern. Die Johanniter-Unfall-Hilfe betätigt sich in den unterschiedlichsten sozialen und karitativen Bereichen. Unser Engagement reicht von der ambulanten Demenzbetreuung über Kinder- und Jugendarbeit bis hin zu internationalen Hilfsprojekten. Der Regionalverband Offenbach erstreckt sich über die Stadt und den gesamten Kreis Offenbach. Unser breit angelegtes Dienstleistungsspektrum umfasst: Rettungsdienst, Krankentransport/Medizinisches Transportmanagement, Behindertenfahrdienste, Ausbildung in Erster Hilfe, mobile soziale Dienste, Hausnotruf, Menüservice, Behindertenassistenz, ambulanter Hospiz- und Palliativdienst,  U3-Kindertagesstätten, Jugendarbeit, Sanitätsdienste, Katastrophenschutz und unsere staatlich anerkannte Altenpflegeschule. Dabei unterstützen uns rund 200 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer.

Google Map Preview

Für unseren Regionalverband Offenbach suchen wir fortlaufend für unsere unterschiedlichen Dienststellen und Einsatzbereiche engagierte Freiwillige für die Bereiche:

  • Mobiler Sozialer Hilfsdienst (keine Pflege)*
  • Menüservice*
  • Hausnotruf*
  • Beifahrer im einfachen Krankentransport
  • Mitarbeiter in einer U-3 Kita
  • Mitarbeiter für die Betreuung von schwerstbehinderten Kindern und Jugendlichen

*Der Pkw-Führerschein der Klasse B ist für diese Bereiche erforderlich.

Wenn Sie Freude am Umgang mit Menschen haben, zuverlässig, verantwortungsbewusst, teamorientiert und einfühlsam sind, dann sind Sie bei uns willkommen.

Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst finden sie Hier auf unserer Informationsseite.

Ihr Ansprechpartner Sven Korsch

Borsigstraße 56
63110 Rodgau

Kartenansicht & Route berechnen