Eine Mitarbeiterin der Johanniter steht vor einem Gebäude im Grünen.

Freiwilliges soziales Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Rettungsdienst und Blut-/ Organtransport

  • Kölner Straße 16, 40885 Ratingen
  • Vollzeit, 40 Wochenstunden
  • Stellen-ID: J000019006
  • 700€

Na klar, freiwilliges Engagement lohnt sich. Ganz gleich, ob Sie Lebenserfahrung hinzugewinnen oder an andere weitergeben möchten: Sich neuen, sinnvollen Aufgaben zu widmen, braucht immer etwas Mut und die Offenheit, sich auf Unbekanntes einzulassen. Umso wertvoller ist das, was Sie zurückbekommen. Mit einem Freiwilligendienst bei den Johannitern engagieren Sie sich für andere Menschen und lernen gleichzeitig sich selbst noch einmal von einer ganz neuen Seite kennen. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie eine lebenswerte Gesellschaft aktiv mit.

Das erwartet Sie

  • Sie unterstützen unser Team im Fahrdienst und Blut- und Organtransport
  • dabei schauen Sie den Profis über die Schulter und sammeln wertvolle Erfahrungen
  • im Rahmen des Freiwilligendienstes qualifizieren Sie sich zum Rettungshelfer NRW (m/w/d)
  • Arbeiten in einem Drei-Schicht-Modell

Das zeichnet Sie aus

  • gültige Fahrerlaubnis der Klasse B
  • sicheres Auftreten
  • eine aufgeschlossene Persönlichkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit im Schichtmodell

Das sollten Sie noch wissen

Im Sinne der Gleichstellung und Chancengleichheit aller Mitarbeitenden begrüßen wir alle Bewerbungen von Interessierten, unabhängig von deren kultureller, religiöser und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Behinderung oder sexueller Identität.

Wer wir sind

Johanniter-Unfall-Hilfe

Wir sind eine große Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Berlin. Zu unseren Aufgaben zählen u. a. Rettungs- und Sanitätsdienst, Pflegeangebote, Katastrophenschutz, soziale Dienste sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Weitere Informationen zu Einstiegsmöglichkeiten, Perspektiven und wie wir arbeiten: johanniter.de/karriere

Dienststelle Ratingen-Breitscheid

Unser Verband erstreckt sich über das Gebiet der kreisfreien Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal sowie den Kreis Mettmann mit Standorten in Remscheid, Solingen, Wuppertal, Ratingen, Erkrath und Hilden. Sitz der Regionalgeschäftsstelle ist Wuppertal. Rund 300 Mitarbeitende sind hier beschäftigt, ehrenamtlich engagieren sich circa 460 Helferinnen und Helfer in der Region. Zum Leistungsspektrum des Regionalverbandes gehören u.a. Rettungsdienst, Medizinischer Transportdienst, Krankentransport, Erste-Hilfe-Ausbildung, Notrufdienste, Menüservice, Alltagshilfen, Tagesstätte für psychisch kranke Menschen, Ambulant Betreutes Wohnen für psychisch kranke Menschen, Wohnen mit Service, Begegnungsstätte Alt und Jung, Kindertageseinrichtungen, Sanitätsdienst und Katastrophenschutz sowie weitere ehrenamtliche Angebote.