Das Erzählcafé in Wertheim

Der Kreisverband Main-Tauber hat in Wertheim einen bei vielen älteren Einwohnerinnen und Einwohnern beliebten Treffpunkt, das „Erzählcafé“, ins Leben gerufen, das in das Ausbildungskonzept des Johanniter-Bildungszentrums vor Ort eingebunden ist. Hier kommen Alt und Jung miteinander ins Gespräch und tauschen sich zu aktuellen Themen, aber auch über zeitgeschichtliches Wissen aus. Die vielfältige Themenauswahl sorgt für ein ganzjährig attraktives Programm. An diesem generationsübergreifenden Treffpunkt können die Altenpflegeschülerinnen und  schüler Lehrinhalte in den Berufsalltag übertragen. Gleichzeitig entstand mit der Sicherung bisher unbeachteter Kenntnisse von Zeitzeuginnen und  zeugen zur regionalen Alltagsgeschichte ein einmaliges „Oral-history“-Projekt, das als Vorzeigemodell gelten kann.

Um das Erzählcafé ein Jahr lang sichern zu können, fallen für den Kreisverband Main-Tauber als Träger des Bildungszentrums für Pflegeberufe Wertheim verschiedene Kosten an. Beispielsweise beträgt das Honorar für einen einführenden Vortrag zum jeweiligen Diskussionsthema ca. 50 Euro, und die Miete der Räumlichkeiten und Exkursionen kostet für ein Jahr 900 Euro. Der Fahrdienst für diejenigen Seniorinnen und  senioren, die ansonsten keine Möglichkeit zur Teilnahme hätten, verursacht jährliche Kosten von rund 1.200 Euro.