Mobile Ethikberatung Erfurt

Unsere zertifizierten Helferinnen und Helfer beraten vertraulich und zeitnah bei Fragen, die sich aus schweren Krankheitssituationen ergeben. Wir orientieren uns in unserer Arbeit an den vier medizinethischen Prinzipien:

  • Wie lautet der mutmaßliche Wille der Patientin oder des Patienten?
  • Welchen Nutzen haben Maßnahmen und Eingriffe für die Patientin oder den Patienten?
  • Wie kann Schaden für die Patientin oder den Patienten vermieden werden?
  • Was bedeuten die Maßnahmen für die Ressourcen aller Beteiligten?

Gemeinsam mit den Ratsuchenden erarbeitet unser multiprofessionelles Team aus den Bereichen Medizin, Pflege, Psychotherapie und Seelsorge eine Empfehlung, wie es im Hinblick auf die jeweilige Krankheitssituation weitergehen könnte. Die Entscheidungen treffen schließlich Patientinnen und Patienten bzw. Vorsorgebevollmächtigte gemeinsam mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten.

Unser mobiles Team fährt auf Wunsch auch zu den Betroffenen nach Hause oder in die behandelnde Einrichtung.

So können Sie die mobile Ethikberatung Erfurt unterstützen:

  • Mit 10 Euro helfen Sie, unser Beratungsangebot für Betroffene sichtbar zu machen
  • Mit 50 Euro ermöglichen Sie einen Beratungstermin zu Ethik-Fragen für Patienten und Patientinnen
  • Mit 150 Euro leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur zertifizierten Fortbildung der ehrenamtlich Engagierten