Werden Sie Stifter!

Als Stifter können Sie die Arbeit der Johanniter-Familie langfristig und nachhaltig unterstützen.

Stifter werden für den guten Zweck

Die Johanniter-Stiftung als (Zu-)Stifter unterstützen

Seit Jahrhunderten setzen sich die Johanniter dort ein, wo Menschen in Not sind und Hilfe brauchen. Unter dem achtspitzigen Kreuz leisten wir Dienst an Mitmenschen und zur Nächstenliebe. Von dieser Überzeugung wird die Johanniter-Stiftung getragen. Mit den Mitteln aus unserer Stiftung wollen wir Menschen dauerhaft helfen. Dabei geht es nicht nur um eine Kranken- und Altersversorgung, die Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Behinderungen. Auch in der Auslandshilfe engagieren sich täglich ehrenamtliche Mitglieder und hauptamtlich Mitarbeitende, um das Leben vieler Menschen dauerhaft zu verbessern. Indem Sie Stifter werden für die Johanniter, leisten Sie einen wichtigen Beitrag für diese Arbeit. 

Über 900 Jahre Erfahrung mit (Zu-)Stiftungen

In all den Jahrhunderten haben immer wieder Menschen den Johannitern Bar-, Kunst- und Grundvermögen überlassen. Quellen belegen, dass Kaufleute aus Amalfi zwischen 1048 und 1071 in Jerusalem ein Hospital für arme und kranke Pilger gründeten, das sie Johannes dem Täufer weihten. Zuvor war dieses Krankenhaus wohl eine Pilgerherberge, deren Gründung auf den Fundamenten einer alten Stiftung zurückzuführen ist. So können wir den Kaufmann Mauro di Pantaleone wohl als „ersten Stifter zugunsten des Dienstes am Nächsten“ betrachten. Helfen auch Sie mit Ihrer (Zu-)Stiftung, dass wir Junge und Alte, Kranke und Sterbende auch künftig unterstützen können. Werden Sie Stifter bei der Johanniter-Stiftung!

Alles zum Thema Stiften