johanniter.de

Gynäkologisches Krebszentrum

Sehr verehrte, liebe Patientin,

deutschlandweit erkranken jährlich fast 30.000 Frauen an gynäkologischen Krebserkrankungen. Wir bieten Ihnen in unserem zertifizierten Gynäkologischen Organkrebszentrum eine optimale Behandlung und Betreuung durch eine fachübergreifende und qualitätsgesicherte Zusammenarbeit auf ärztlicher und pflegerischer Ebene.

Wir decken alle Bereiche wie Diagnostik, Operation, Chemotherapie, Bestrahlung, Nachsorge und Palliativbetreuung umfassend und leitliniengerecht ab. Der intensive Kontakt zu den ärztliche Kollegen anderer Fachrichtungen und aus dem niedergelassenen Bereich ist uns sehr wichtig.

Sie als Patientin stehen im Zentrum unserer Bemühungen. Sie sollen sich geborgen fühlen und die Gewissheit haben, ernst genommen und gut behandelt zu werden.

Dazu arbeiten wir eng mit unserem Sozialdienst, unseren Psychoonkologen und der Selbsthilfegruppe „Frauen nach Krebs“ zusammen.

Mit den besten Grüßen und Wünschen
Ihr Team der Frauenklinik Stendal

Wir behandeln folgende Gynäkologische Krebserkrankungen

  • Karzinome der Gebärmutterhöhle (Uterus)
  • Karzinome des Gebärmutterhalses (Zervix)
  • Karzinome der Eierstöcke (Ovarien), Eileiter (Tuben), des Bauchfells (Peritoneum)
  • Karzinome der Schamlippen (Vulva) und
  • Karzinome der Scheide (Vagina)

Unsere Aufgabe

Wir bieten eine leitliniengerechte Diagnostik und Therapie nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen an.

Dabei arbeiten wir eng mit den Fachgebieten Chirurgie, Urologie, Intensivmedizin, Radiologie, Strahlentherapie und Onkologie zusammen.

Unterstützt werden wir von erfahrenen Psychoonkologen, Sozialarbeitern, Physiotherapeuten und onkologisch geschulten Pflegekräften.

Wöchentlich führen wir interdisziplinäre Tumorkonferenzen durch, um für jede Patientin ein individuelles Behandlungskonzept festzulegen.

Unser Ziel ist ein optimales, auf Ihre persönliche Situation  abgestimmtes Vorgehen.

Rund um den Aufenthalt

Erfahren Sie alles rund um Ihren Aufenthalt in unserem Krankenhaus.