Onkologisches Zentrum

Bösartige Erkrankungen, unter dem Begriff „Krebs oder Malignome“ zusammengefasst gehören zu den altersabhängig häufigsten Krankheitsbildern und sind nach den Herz- Kreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache in Deutschland.

Durch die Zunahme der allgemeinen Lebenserwartung, aber auch durch Fortschritte in der Therapie ist die Zahl der Krebskranken in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen.

Voraussetzung einer erfolgreichen Behandlung ist eine zunehmend komplexe Diagnostik, die eine enge Zusammenarbeit unterschiedlicher Fachdisziplinen wie Radiologen, Pathologen, Labormediziner, Nuklearmediziner, etc. erforderlich macht. Das gleiche gilt für die Krebstherapie, die abhängig von der jeweiligen Erkrankung ein zwischen unterschiedlichen Fachärzten exakt abgestimmtes Konzept voraussetzt. Gleichzeitig hat der enorme Fortschritt der letzten Jahre eine zunehmende Spezialisierung der medizinischen Fachdisziplinen mit sich gebracht.

Damit betroffene Patienten keine Odyssee auf sich nehmen müssen, wird von Fachgesellschaften wie der deutschen Krebsgesellschaft (DKG) und der deutschen Gesellschaft für Hämatologie/Onkologie (DGHO) dringend die Bildung onkologischer Zentren (OZ) empfohlen, die durch enge interdisziplinäre Abstimmung von Diagnostik und Therapie eine qualitativ gute und gleichzeitig für Patienten schonende Behandlung anbieten.

Unsere Leistungen

  • Komplette bildgebende Diagnostik mit Röntgen, CT und MRT
  • nuklearmedizische Diagnostik über unsere Kooperationspartner
  • Transcutane Biopsie unter bildgebender Kontrolle
  • Endoskopie (Gastroskopie, Koloskopie, ERCP und Blasenspiegelung)
  • Alle Krebsoperationen mit Ausnahme von Operationen an Brustkorb, HNO-Bereich und Kopf.
  • Chemotherapie, Hormontherapie, Immuntherapie, molekulare Therapie unter Berücksichtigung aller Therapieverfahren mit Ausnahme der Stammzelltransplantation.
  • Strahlentherapie inklusive der Brachytherapie

Alle Leistungen

Zertifiziertes Zentrum

Das Onkologische Zentrum Stendal ist zertifiziert von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG). 

Zertifikat

Für unsere Patienten

Ziel des OZ ist das Angebot einer qualitativ hochwertigen Versorgung von Krebspatienten im nördlichen Sachsen-Anhalt mit kurzen Wegen und Wartezeiten. Die Behandlung erfolgt unter Beachtung aktueller nationaler und internationaler Leitlinien und dem aktuellen Wissensstand der Forschung.

Behandlungskonzepte werden interdisziplinär diskutiert und in der wöchentlichen Tumorkonferenz abgestimmt. In regelmäßig stattfindenden Qualitätszirkeln werden Behandlungspfade kritisch hinterfragt und aktualisiert, Therapieergebnisse analysiert.

Einmal jährlich finden Qualitätsüberprüfungen durch eine externe Kommission vor Ort statt. Alle Daten werden wie gesetzlich vorgeschrieben an das zuständige Krebsregister in Magdeburg gemeldet. Ein weiteres Ziel ist eine ganzheitliche Behandlung unter Berücksichtigung sozialer, psychosozialer, familiärer und seelsorgerischer Aspekte unter Einbeziehung des Sozialdienstes, der Psychoonkologinnen und auf Wunsch der Seelsorge.

Rund um den Aufenthalt

Erfahren Sie alles rund um Ihren Aufenthalt in unserem Krankenhaus.