Entlassung und Nachsorge

Die wichtigsten Punkte zur Entlassung

  • Den richtigen Entlassungszeitpunkt bestimmt Ihr behandelnder Arzt. Er informiert sie im Entlassungsgespräch zu Fragen der Weiterbehandlung und zu eventuell einzunehmenden Medikamenten.
  • Ein vorzeitiges Verlassen unseres Hauses geschieht auf eigene Verantwortung und nur nach Abgabe einer schriftlichen Erklärung.
  • Wir bitten Sie, Ihr Zimmer bis 10 Uhr zu verlassen, damit wir das Bett für den nächsten Patienten vorbereiten können. Bitte beachten Sie, dass am Entlassungstag kein Mittagessen mehr serviert werden kann.
  • Bitte organisieren Sie sich rechtzeitig ihre Heimfahrt – dafür sind Sie selbst verantwortlich. In medizinisch begründeten Einzelfällen wird ein Transportschein ausgestellt.

Nachsorge oder Anschlussbehandlung

In bestimmten Fällen ist nach Abschluss der Krankenhausbehandlung weitere Unterstützung erforderlich. Diese Anschlussversorgung kann zum Beispiel eine medizinische Rehabilitation sein, aber auch die Terminvereinbarung mit Ärzten, Physiotherapeuten, Pflegediensten oder Selbsthilfegruppen sowie die Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen.

Das könnte Sie interessieren