Sozialdienst und Pflegeüberleitung

Ein Aufenthalt im Krankenhaus wird von Patienten und Angehörigen oftmals als Krisensituation empfunden. Zu den gesundheitlichen Sorgen addiert sich die Unsicherheit über die eigene Zukunft. Gerade bei einer anstehenden Hilfs- und Pflegebedürftigkeit kann die Organisation des Alltags zu einer großen Belastung werden.

Sowohl der Sozialdienst als auch die Pflegeüberleitung sind dabei eine wichtige Ergänzung zur ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Behandlung und Betreuung.

Das machen wir:

Unsere Ziele:

  • Bewältigung der aktuellen Lebenssituation
  • Bedarfsermittlung
  • umfassende Unterstützung und Versorgung
  • Hilfen zur Selbsthilfe
  • Entlassungsmanagement

Der Sozialdienst und die Pflegeüberleitung unterliegen – wie alle Mitarbeiter unseres Hauses – der Schweigepflicht. Wir orientieren uns an der Würde und am Selbstbestimmungsrecht des Patienten und müssen bei unserer Tätigkeit vom Einverständnis des Patienten, der Patientin, bzw. dessen/deren Angehörigen ausgehen können. Die Beratung und Unterstützung durch unseren Sozialdienst und die Pflegeüberleitung sind für Patienten und Angehörige kostenlos.