Qualitätsmanagement

Die Einrichtungen des Gesundheitswesens stehen vor dem Hintergrund eines steigenden finanziellen Drucks miteinander im Wettbewerb. Alle Krankenhäuser sind zu einer Politik gezwungen, die auf den Fortbestand der Einrichtung abzielen.

Ein Gradmesser für die Entscheidung eines Patienten oder Kooperationspartners das Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen als Dienstleister in Anspruch zu nehmen, ist neben anderen wichtigen Faktoren sicherlich die Qualität der Einrichtung.

Gestützt wird dies durch die Verpflichtung durch den Gesetzgeber, ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagementsystem einzuführen.

Daher wurde im Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen die Stelle des Qualitätsmanagementbeauftragten (QMB) als Stabsstelle der Geschäftsführung geschaffen.

Qualitätsziele

Die Qualitätsziele des Johanniter-Krankenhauses Rheinhausen

Im Rahmen der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems und der Vorbereitung auf eine Zertifizierung nach KTQ / proCum Cert, werden für das Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen folgende Themen, die sich in den Leitlinien finden, als besonders wichtig erachtet:

A) Umgang miteinander
B) Kooperation und Koordination der Arbeitsabläufe
C) Patientenorientiertes Verhalten
D) Information und Kommunikation
E) Zukunftssicherung

Qualitätsziele Johanniter-Krankenhauses Rheinhausen

Diese Themen sollen für das Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen im Rahmen der Zertifizierung als Qualitätsziele definiert werden.