Therapie

Damit unsere Patienten so früh wie möglich zurück in ein selbst bestimmtes Leben finden, setzen wir im Neurologischen Rehabilitationszentrum Godeshöhe die ganze Bandbreite therapeutischer Verfahren ein und nutzen umfassende Möglichkeiten der kognitiven und motorischen Rehabilitation.

Gemeinsam die besten Erfolge erziehen

Bei den sensomotorischen, kognitiven und sozialen Trainings arbeiten Therapeuten unterschiedlicher Fachgebiete eng mit dem gesamten Behandlungsteam zusammen – natürlich auch schwerpunktübergreifend. Genauso holen wir die Angehörigen unserer Patienten ins Team und beziehen sie in den Therapieprozess ein: Gemeinsam erzielen wir die besten Ergebnisse.

  • Motorische Rehabilitation

    Ziel der motorischen Rehabilitation ist die Wiederherstellung oder Verbesserung der funktionellen Gesundheit und der Alltagskompetenzen. Unsere Patienten sollen sich, wenn möglich, in allen Lebensbereichen wieder selbstständig bewegen können.

  • Kognitive Rehabilitation

    In der Kognitiven Rehabilitation arbeiten wir mit der Fähigkeit unseres Gehirns, sich zu regenerieren, zu reorganisieren und neue Verknüpfungen zu bilden. Sie ermöglichen, Neues zu lernen oder alte Fähigkeiten wieder nutzbar zu machen.