Outdoor Erste-Hilfe in Dresden

Outdoor Erste Hilfe bei den Johannitern

Outdoor-Ausbildungen der Johanniter vermitteln nicht nur die richtige Erste Hilfe in freier Natur - fernab schnell eintreffender Rettungsdienste. Sie eignet sich mit ihren erlebnispädagogischen Ansätzen besonders, um Teams zu stärken und dadurch das Teammanagement in Einrichtungen und Unternehmen zu optimieren.

Wir machen sie fit für Ihr Abenteuer!

Outdoor Erste Hilfe für Selbsthilfe bei Unfällen fernab von der Zivilisation
Trekking, Bergsteigen, Kanufahren, Raften, Expeditionen in die Wildnis aber auch einfaches Joggen durch den Wald - viele Menschen zieht es hinaus in die Natur, wo sie die geeignete Umgebung für sportliche Aktivitäten finden. Fernab von der Zivilisation zu sein heißt auch, dass in kurzer Zeit kein Rettungsdienst zur Stelle ist. Damit wird ein Knochenbruch oder eine unerwartete Kreislaufschwäche zum ernsten Problem und zur Herausforderung für alle Beteiligten.

Die Outdoor-Erste-Hilfe der Johanniter macht aktive Menschen fit und gibt ihnen ein sicheres Gefühl, um im Notfall rasch und zielstrebig handeln zu können. Sie schult den Blick, wie man mit einfachen Mitteln Hilfe leisten kann und sorgt dafür, dass man auch in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf bewahrt.

Ein Knochenbuch mit Skistock schienen? – Oder – Einen provisorischen Hubschrauberlandeplatz einrichten? Da Bergsteigen andere Verletzungsgefahren birgt als Arktisexpeditionen, wird in den Kursen je nach Gruppenzusammensetzung und Bedarf auf ganz verschiedene Themen eingegangen. Hierfür werden die Teilnehmer auch im Vorfeld befragt, um zielgerichtet Wissen zu vermitteln.

Überlebenswichtig ist die Ausbildung, wenn Sie eigenständige Expeditionen in extremen Gebieten wie dem Himalaya oder den Anden durchführen wollen. Die erlernbaren Maßnahmen finden aber auch im Freizeitbereich Anwendung, beispielsweise beim Wandern mit der Familie oder bei Rucksackreisen.

 

Wissensvermittlung hautnah

Um größtmögliche Praxissicherheit zu erreichen, gehen wir mit den Gruppen für realistische Fallbeispiele in den Wald, an den Fels und auf das Eis. Verschiedene Situationen werden erprobt, hier einige Beispiele:

  • Ihr Seilpartner hat ein Hängetrauma, was ist zu tun?
  • Wie schiene ich einen Bruch mit Hilfe von einfachen Ausrüstungsgegenständen
  • Wie erkenne ich Anzeichen der Höhenkrankheit; welche Maßnahmen helfen?
  • Behandeln von Erfrierungen und Unterkühlung
  • Transporttechniken für die Bergung aus unwegsamen Gelände
  • Tipps zur richtigen Ausrüstung und zur Prävention von Unfällen
  • Und vieles mehr…

Outdoor Erste Hilfe im Überblick

Kursangebot

Wir führen regelmäßig für Sie den Grundkurs "Outdoor Erste Hilfe - Basic" sowie den Kurs "Outdoor Erste Hilfe - Special" mit erweitertem Wissen zu länderspezifischen Erkrankungen durch.

Kurszeiten

1.Tag: 17-21 Uhr 2.Tag: 9-20 Uhr 3. Tag: 9-16 Uhr

Ausbilderteam

Unser Ausbilderteam besteht aus erfahrenen Notfallsanitätern, Rettungsassistenten und Rettungsanitätern. Sie sind selbst in unterschiedlichen Outdoorbereichen aktiv. Außerdem führen sie selbst eigenständige Touren im In- und Außland durch und bringen somit weitreichende Auslandserfahrung mit.

Teilnehmerzahl

Die ideale Teilnehmerzahl für unsere Outdoor-Erste-Hilfe-Kurse beläuft sich auf mindestens 6 bis maximal 15 Teilnehmer.

Wir streben bei unsern Kursen stehts eine 3:1 Betreuung der Teilnehmer an. d.h. auf 3 Teilnehmer kommt min. 1 Ausbilder oder Ausbildungshelfer.

Vorraussetzungen

Eine wünschenswerte Voraussetzung für unsere Übungen ist ein bereits absolvierter Erste-Hilfe-Kurs. Außerdem sollten Sie beachten, dass unsere Kurse in der freien Natur stattfinden. Je nach Wettersituation sollten sich die Teilnehmer auf Sonneneinstrahlung, Wind, Regen oder Schnee einstellen.

Kleidung und Ausrüstung

Wir empfehlen das Tragen von warmer, wetterfester und robuster Kleidung. Schmuck und Kosmetik sind nicht notwendig. Bitte beachten Sie, dass wir mit Kunstblut arbeiten, welches schwer auszuwaschen ist! Falls Sie eine Kletterausrüstung besitzen, können Sie diese gern mitbringen.

Bescheinigungen

Nach einem erfolgreich abvoliertem Kurs stellen wir Ihnen die Bescheinigung für den Outdoor-Erste-Hilfe-Lehrgang und gegebenenfalls eine Bescheinigung für ein offizielles Ersthelfer-Training (EH-T) aus.

Kosten

Kosten:
   
           für Einzelteilnehmer: 265,00€*
               für Gruppen-und Paaranmeldungen: 239,00€*
(Ihr Vorteil: 10% pro Person)

Das OEH-Special exklusiv für Gruppen bieten wir für 250 Euro/ Teilnehmer an.

*Alle Preise verstehen sich inklusive Übernachtung, Frühstück und Mittagsverpflegung.

Was wir nicht bieten

Langeweile, trockenen Unterricht, staubige Räume oder Erste Hilfe to Go

Nähere Informationen zum Thema und individuelle Kursangebote nach Absprache.

Hier finden Sie unsere AGB.

Termine und Buchung

Dieser Inhalt ist nicht für die mobile Darstellung optimiert. Sie können ihn in einem neuem Fenster öffnen.

Inhalt öffnen