Die Aktiven Senioren: Ehrenamtliche Unterstützung im Alter

Hilfe zur Selbsthilfe und Unterstützung im Alltag, das ermöglichen die ehrenamtlich engagierten Aktiven Senioren.
Hilfe zur Selbsthilfe und Unterstützung im Alltag, das ermöglichen die ehrenamtlich engagierten Aktiven Senioren.

Wer im Alter eigenständig und selbstbestimmt lebt, braucht manchmal ein wenig Unterstützung. Oft sind es schon Kleinigkeiten, die das Leben erleichtern können.

Hier setzt die Hilfe der Aktiven Senioren an – mit ihren Angeboten für den Alltag. Denn ob im Besuchs- oder Fahrdienst, Englischkreis oder in der E-Bike-Gruppe: Gesellschaft, Mobilität oder digitale Bildung sind auch im fortgeschrittenen Alter wichtig. Unter der Devise „Senioren helfen Senioren“ geben die Aktiven Senioren im Ruhestand ihr Wissen an andere weiter und leiten so seit vielen Jahren mit Erfolg zur Selbsthilfe an. Damit spannt sich ein Netzwerk von Helfenden und Hilfesuchenden, das seit Jahren viele sicher trägt und ihnen Spaß macht.

Das bieten die Aktiven Senioren an

Jede der Gruppen hat einen etwas anderen Schwerpunkt. So gibt es Besuchs- und Fahrdienste, Unterstützung im Alltag bei Schriftverkehr und Behördengängen. Darüber hinaus bieten die Aktiven Senioren digitale Bildung, Computerkurse und Internetcafés an. Vorträge, regelmäßige Freizeitkreise und gemeinsame Unternehmungen runden das Angebot ab.

Anzahl der Projektmitarbeiter

3
Hauptamtliche
90
Ehrenamtliche

Laufende Projektkosten

  • Mietkosten
  • Personalkosten
  • Ausstattung
  • Fahrzeuge
  • Ausflüge und gemeinsame Aktivitäten
  • Weiterbildung

So können Sie die Aktiven Senioren unterstützen:

20 Euro: Museumsbesuch mit Führung für Senioren mit Demenzerkrankung

60 Euro: Weiterbildungen für Ehrenamtliche

150 Euro: Fahrsicherheitstraining für Fahrerinnen und Fahrer im Fahrdienst