Sommerfest in Göttingen

Göttingen , 28. Juni 2019

Gemütliches Zusammentreffen in der Wohnanlage des ATW

Unter dem Motto „Come together“ luden die Johanniter als Betreiber der Göttinger Wohnanlage für Geflüchtete am vergangenen Freitag zum gemütlichen Sommerfest ein. Zu den Gästen zählten alle Bewohner der kompletten Wohnanlage ATW (Albrecht-Thaer-Weg), diese besteht aus dem Wohnbereich für Geflüchtete und den Studentenwohnheimen des Studentenwerkes Göttingen.
Zu Gast waren außerdem die Mitarbeiter des Migrationszentrums der Stadt und des Landkreises Göttingen. Sie stellten ihr Projekt „Ich kann helfen – Teilhabe durch Ehrenamt“ vor. Ihr Angebot richtete sich an Menschen mit Migrationshintergrund, die sich freiwillig engagieren möchten.

Auch unsere Göttinger Rettungsdienstmitarbeiter waren vor Ort und zeigten den Gästen die umfangreiche Ausstattung eines Rettungswagens. Die kleine Hüpfburg und vielfältige Outdoorspiele sorgten für einen bisschen Bewegung zwischendurch. Ein Highlight für Groß und Klein waren die fleißigen Bienen, die sich von den Besuchern hinter einer Glasscheibe bei ihrer Honigproduktion beobachten ließen. Einige der Studenten hatten das Bienenvolk nach Absprache mitgebracht und erzählten den Gästen spannende Details zu ihrer Arbeit als Hobbyimker. Für kleine Snacks zwischendurch stand ein internationales Büfett bereit, das die Kochkünste der Bewohner aus verschiedenen Ländern widerspiegelte. Wer gegen Abend noch Hunger verspürte konnte sich am Lagerfeuer ein Stockbrot  rösten. Musikalische Stimmung wurde durch die Band „Wavesnoshore“ verbreitet.

Insgesamt war es ein rundum schöner Tag mit angenehmen Gesprächen und super sonnigem Wetter, bei dem sich die zahlreichen Bewohner des ATW noch besser kennenlernen konnten.

Fotos: Daniela Müller