Unsere Leistungen

Grundpflege:

  • Körperpflege
  • Inkontinenzversorgung
  • Mobilisation
  • Lagerung
  • Zubereiten/Anreichen von Mahlzeiten etc.
  • Stoma-Versorgung

Die Kosten für die Grundpflege werden von der Pflegekasse übernommen, sobald ein Pflegegrad besteht.

Behandlungspflege:

  • Verbandswechsel
  • Wundversorgung
  • Blutzuckerüberwachung
  • Medikamentengabe
  • Medikamente stellen
  • Sonden-Ernährung
  • An- und ausziehen der Kompressionsstrümpfe
  • Kompressionswickel an- und ablegen
  • Injektionen
  • Spezielle Behandlungspflege nach Absprache

Die Kosten für die Behandlungspflege übernimmt die Krankenkasse (kein Pflegegrad erforderlich)

Sonstige Leistungen:

  • Beratung und Hilfestellung bei der Beantragung eines Pflegegrades
  • Arzt und Behördengänge (Hilfestellung bei der Bestellung von Medikamenten)
  • 24 Std. Erreichbarkeit
  • Wir arbeiten nach dem Prinzip der Bezugspflege
  • Vermittlung in die Kurzzeitpflege des Zentrums für Pflege und Wohnen
  • Vermittlung in die vollstationäre Pflege des Zentrums für Pflege und Wohnen
  • Kooperation mit dem Johanniter-Krankenhaus
  • Vermittlung Hausnotruf
  • Vermittlung Essen auf Rädern
  • Abrechnung über die Verhinderungspflege
  • Beratungsgespräche § 37.3
  • Kooperation mit Apotheken
  • Enge Zusammenarbeiten mit niedergelassenen Ärzten
  • Flexible Einsatzzeiten nach Absprache

Hauswirtschaftliche Unterstützung:

  • Häusliche Reinigungen wie z.B. Saugen, Wischen, Müll-Entsorgung, Wäsche waschen/bügeln
  • Einkäufe (immer im nächstgelegenen Supermarkt)
  • Betreuung: Spaziergänge, Gespräche
  • Arztbesuche

Für hauswirtschaftliche Leistungen stehen Ihnen für den Pflegegrad 1 generell 125 Euro sowie über den Pflegegrad (2-5) hinaus 125 Euro im Monat zur Verfügung.

Wir stehen Ihnen jederzeit gerne für eine Beratung zur Verfügung.