Gruppenarbeit beim Auftakttreffen im Februar 2018

Kooperationspartner und Gremien

Das Projekt "LeiQplus" setzen die Pädagogische Hochschule Weingarten und die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. um. Finanziert wird LeiQplus von der Robert-Bosch-Stiftung.

Praxisexpertinnen

Um LeiQplus ganz nah für die Fachpraxis entwickeln zu können, ist ein Gremium mit Praxisexperten ins Leben gerufen worden. In dem Gremium befanden sich Leitungen unterschiedlicher Trägerschaft, die sich regelmäßig getroffen haben, um sich über einzelne Inhalte von LeiQplus mit dem Projektteam der PH Weingarten auzutauschen.

Expertenbeirat

Der Expertenbeirat hat die Aufgabe, Module und Bausteine der Weiterqualifizierung fachlich zu ergänzen sowie die gewonnenen Evaluationsergebnisse kritisch zu begutachten. Der Expertise der unterschiedlichen Beiratsmitglieder (Wissenschaft, Praxis, Kultusministerium, Trägervertretung) kommt eine hohe Bedeutung in der Anpassung des Qualifizierungskonzeptes zu.

  • Frau Astrid Metz, Universität Landau, Landau in der Pfalz
  • Frau Prof. Dr. Pamela Oberhuemer, Staatsinstitut für Frühpädagogik, München
  • Frau Dr. Ilse Petilliot-Becker, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, Stuttgart
  • Frau Birgit Pfister, Ev. Landesverband Tageseinrichtungen für Kinder in Württemberg e.V., Stuttgart
  • Frau Sabine Ruppel, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, Stuttgart
  • Frau Dr. Annette Graf, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, Stuttgart
  • Frau Prof. Dr. Petra Strehmel
  • Frau Eva Walling, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Baden-Württemberg, Stuttgart 

Expertenrunden

Damit LeiQplus eine Leitungsqualifizierung wird, die auf verschiedenste Träger und auf andere Bundesländer übertragbar ist, werden in regelmäßigen Abständen Expertenrunden einberufen. So hat ein erstes Treffen in Stuttgart mit Sachgebietsleitungen, Fachberatungen und Kita-Leitungen stattgefunden. Des Weiteren ist ein Treffen mit Trägervertretungen der teilnehmenden Kita-Leitungen (Frühjahr 2020),  sowie das Einholen der Fachexpertise von Kita-Fachbereichsleitungen, die in anderen Bundesländern tätig sind, geplant. 

Zusätzlich gab es Expertengruppen, die entwickelte Bausteine und Module der Weiterqualifizierung erprobt, reflektiert und durch ihren Input so verändert haben, dass das Konzept stimmig angepasst werden konnte. Die Expertengruppen bestanden aus Leitungen, Fachberatungen und Trägervertretungen unterschiedlicher Träger.

Qualifizierungsleitungen

  • Frau Carolin Wicker, M.A. (PH Weingarten)
  • Frau Sarah Yeo, M.A. (PH Weingarten)

Projektleitung

  • Frau Prof. Dr. Katja Kansteiner (PH Weingarten)
  • Frau Jennifer Pfeffer (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.)