Wir bilden Sie aus.

Auch im Rettungsdienst achten wir auf eine sehr starke Verzahnung von Praxis und Theorie.

Als Erster zur Stelle in der Notfallsanitäter-Ausbildung

Ausbildung aufgewertet

Sie sind die Ersten an der Unfallstelle: die Notfallsanitäter und -sanitäterinnen. Dort, wo es um Leben und Tod geht, sind die Betroffenen besonders auf Schnelligkeit, Präzision und Kompetenz ihrer Erstversorger angewiesen. Deshalb wurde das Berufsbild noch einmal aufgewertet. 2014 löste die Notfallsanitäter- die Rettungsassistenten-Ausbildung ab. Statt bislang zwei Jahre dauert die Ausbildung nun drei Jahre. Damit ist sie die höchste nichtärztliche Qualifikation, die man hierzulande im Rettungsdienst erreichen kann. Die Notfallsanitäter und -sanitäterinnen sind mit weitreichenden medizinischen Kompetenzen ausgestattet und übernehmen wichtige organisatorische Aufgaben. 

Sie führen medizinische Maßnahmen zur Erstversorgung am Unfallort durch und begleiten und versorgen die Patienten oder Patientinnen beim Transport ins Krankenhaus. Den Notarzt-Teams assistieren sie gegebenenfalls bei der Notfall- und Akutversorgung. Außerdem sind sie für die Vor- und Nachbereitung der Einsätze verantwortlich.

Handlungsorientierte Ausbildung im Rettungsdienst bei den Johannitern

Die Azubis absolvieren die Ausbildung an einer Berufsschule und einer unserer zahlreichen Rettungswachen. Voraussetzung ist, je nach Bundesland, meist ein mittlerer Schulabschluss. Auch mit einem geringeren Schulabschluss kann man sich über eine Ausbildung zum Rettungssanitäter oder zur -sanitäterin für eine Ausbildung zum Notfallsanitäter oder zur -sanitäterin qualifizieren. Wir achten darauf, dass Theorie und Praxis stark verzahnt sind. Der Anteil der Theorie beträgt etwa 40 Prozent, so gibt es der Gesetzgeber vor. Die Kurse und Schulungen finden in der Rettungsschule, der Rettungswache und in einer Klinik statt. Wo es möglich ist, legen wir Wert darauf, die Ausbildung sehr handlungsorientiert zu gestalten, beispielsweise durch realitätsgetreue Simulationen in einer unserer Sanitäts-Arenen oder durch Training bestimmter Fähigkeiten in speziellen Fachpraxisräumen.

Im Rahmen der Notfallsanitäter-Ausbildung lernen Sie, ein hohes Maß an Verantwortung zu übernehmen. Schließlich geht es in Ihrem Beruf täglich darum, Leben zu retten. Dabei ist es besonders wichtig, gut im Team zu arbeiten und gern mit Menschen umzugehen. Empathie ist dabei genauso wichtig wie eine gewisse „Hands-on-Mentalität“.
Wir bieten Ihnen eine vielseitige und abwechslungsreiche Berufsausbildung mit einer Vielzahl von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie mit spannenden Perspektiven nach der Ausbildung: zum Beispiel als Desinfektor, Praxisanleiter, organisatorischer Leiter im Rettungsdienst, Qualitätsmanagement-Beauftragter oder Wachleiter. Und auch ein Studium im Bereich Gesundheitsschutz und Katastrophenhilfe an unserer Akkon Hochschule kann eine interessante Option sein.
 

Unsere weiteren Ausbildungsbereiche

  • Pädagogik

    Pädagogik

    Als Erziehende begleiten Sie Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg in ein eigenverantwortliches Leben.

    Mehr erfahren
  • Pflegefachkraft

    Pflegefachkraft

    Als Pflegefachkraft übernehmen Sie Verantwortung in einem vielfältigen, spannenden Aufgabenbereich.

    Mehr erfahren
  • Medizintechnik
    Mitarbeiterinnen der Johanniter GmbH führen eine Kernspintomographie durch.

    Medizintechnik

    Auch in den medizinisch-technischen Berufen bieten wir vielfältige Ausbildungen auf Top-Niveau.

    Mehr erfahren
  • IT

    IT

    Als modernes Hilfswerk bilden wir eine IT aus, die immer auf dem neuesten Stand ist.

    Mehr erfahren
  • Verwaltung

    Verwaltung

    Lernen Sie, die Welt vom Schreibtisch aus zu verbessern: Nur wenn die Zahlen stimmen, können wir effektiv helfen.

    Mehr erfahren