Erste Hilfe Ausbildung startet nach Lockdown wieder

Marc Lüpkemann - Landesbergen, 23. Mai 2020

Landesbergen/Stolzenau. Nicht nur Führerscheinanwärter dürften sich darüber freuen, denn ab dem 1. Juni starten wieder Erste Hilfe Schulungen landesweit bei den Johannitern. Aufgrund der großen Nachfrage nach dem drei-monatigen Lockdown werden daher an den Ausbildungsstätten in Landesbergen und Stolzenau verstärkt Kurse angeboten. Sämtliche Ausbildungsangebote waren aufgrund der Coronapandemie im März komplett eingestellt worden.

Mit der Wiederaufnahme des Ausbildungsbetriebes gelten jedoch verschärfte Hygienevorschriften. Zur Einhaltung von Sicherheitsabständen sind die Teilnehmeranzahlen pro Kurs deutlich reduziert und Übungszonen mit Klebeband visuell gekennzeichnet worden. Während des gesamten Kurses gilt unter anderem eine Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, für die Teilnehmerübungen ist ferner die Verwendung von Einmalhandschuhen bindend. Praktische Übungen der Herz-Lungen-Wiederbelebung erfolgen nur in der Einhelfermethode ohne Atemspende. Geprüfte Schulungsvideos sollen einen möglichst kontaktarmen Unterricht ermöglichen und Übungsanleitungen für Daheim geben, Partnerübungen entfallen komplett. „Wir denken trotzdem, dass wir den Teilnehmern ein qualitativ hochwertiges Kurskonzept anbieten können“, ergänzt Regionalausbildungsleiter Rolf Princk.

Für die Teilnahme ist eine telefonische Anmeldung erforderlich. Akute Erkältungsanzeichen und Krankheitsgefühl führen zum Ausschluss vom Lehrgang. Gleiches gilt für Personen die sich in Heimquarantäne oder anderen Isolierungsmaßnahmen befinden. Ferner werden die Kontaktdaten drei Wochen lang gespeichert, regelmäßiges Händewaschen und Desinfektion vor und nach den Pausen sind zudem verpflichtend. Die Regelungen entsprechenden den Vorgaben der Niedersächsischen Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie § 2 h-Bildungsangebote, der Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe (QSEH) sowie Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV). 

 

Weitere Infos zu den Kursterminen und Anmeldungen unter Telefon (05025) 19214.